Bauhaus-Universität Weimar

340 
Das Erhabene. 
kann die Depression verstärken und so dazu dienen, mit 
Hilfe des Contrastes auch die Erhebung mächtiger zu 
machen; aber es ist nicht der Grund der Erhebung, sondern 
diese beruht allein auf der inneren Nachahmung des sinn¬ 
lich Gegebenen, also auf der Anschauung des begrenzten 
Gewaltigen. Denn soweit die innere Nachahmung sich er¬ 
streckt, soweit ist auch Form und Grenze vorhanden. Ich 
halte mich daher an die bekannten Worte Goethes in den 
Schweizerbriefen : „Das Erhabene gibt der Seele die schöne 
Ruhe, sie wird ganz dadurch ausgefüllt, fühlt sich so grofs, 
als sie sein kann. Wie herrlich ist ein solches reines 
Gefühl, wenn es bis gegen den Rand steigt ohne über¬ 
zul a u f e n
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.