Bauhaus-Universität Weimar

Der symbolische Gehalt. 
123 
die gerade für diesen Sinn nicht unmittelbar dargestellt 
werden kann. Der Sturm ist nichts Unsinnliches, denn ich 
fühle und höre ihn. Aber er ist nicht sichtbar, darum gibt 
es für das Auge ein Symbol des Sturmes - man findet 
es häufig auf älteren Holzschnitten : einen beflügelten 
Kopf, der mit vollen Backen bläst. Der herannahende 
Held ist nichts Unsinnliches, denn ich kann ihn sehen. Die 
Musik aber kann sein Herannahen nur dadurch völlig klar 
machen, dafs sie damit ein hörbares Zeichen verbindet, 
welches durch Wiederholung eine feste Association bildet: 
das symbolische Leitmotiv. — Doch läfst es sich immerhin 
behaupten, dafs weitaus die meisten Symbole auf etwas völ¬ 
lig Unsinnliches hinweisen. Man erkennt dies sofort, wenn 
man auch nur einen flüchtigen Ueberblick über das Gebiet 
des Symbolischen wirft. Als Hauptabtheilungen desselben 
lassen sich die symbolischen Gegenstände und die sym¬ 
bolischen Handlungen ansehen. Die symbolischen Gegen¬ 
stände werden sowohl der unorganischen als der orga¬ 
nischen Welt entnommen. Krone und Scepter als Symbole 
der Herrschaft, der Pflug als Symbol des Landbaues, das 
geflügelte Rad als Symbol des Eisenbahnwesens, Wage und 
Binde als Symbole der Gerechtigkeit, Stundenglas und Sense 
als Symbole des Todes gehören der unorganischen Welt 
an. Durch Früchte und Blumen werden die Jahreszeiten, 
durch die Eiche die Kraft, durch den Lorbeer der Ruhm, 
durch den Löwen Tapferkeit und Grofsmuth, durch den Fuchs 
die List, durch den Wolf gierige Leidenschaft bezeichnet. 
Ueberall dient hier das Symbol zur indirecten Darstellung
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.