Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Der elektromagnetische Telegraph in den einzelnen Stadien seiner Entwicklung und in seiner gegenwärtigen Ausbildung und Anwendung nebst einer Einleitung über die optische und akustische Telegraphie und einem Anhange über die elektrischen Uhren
Person:
Schellen, H.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39609/118/
106 
fritier 2lbfcbmtt. dritte 9lbtbeilung. 
unb burcf) bie (Srbc in einer Oîicfytung, toelcfye ber oorigen, burcf> ben sPfeiI 
angejeigten, gerabe entgegengefegt ijî, $u ber anbern Grnbjratton u. f. to. 
8ig. 71. 
5Die Umfetyrung ber @tromeérid)tung in ben £)rat)trolten bringt aud) 
eine entgegengefegte ctblenfung be$ SÂagnetfran^eé DD unb beö Seigeré 
tjeroor, ber nun auf alten (Stationen ber tinfen ©regung be$ $cbelé F 
entfprecgenb nad) ltnfö abgelenft rcirb unb auf I roeiji. 
bringt man enbtid) bie ^anbtjabe F in igre 9Kitteltage, fo treten 
bie linfen (Snben ber §eberfpangen auf h, h; in biefem Saite ijî bie SSat* 
terie M auf er Sgatigfeit, ba ba$ galoanifcge gtuibum oon 3 ober 4 auö 
ftd) nicht roeiter oerbreiten fann; bagegen ift ber s 2fpparat mitteljl 
ber ffierbinbung oon 5 in h unb oon 10 ju A in ber Setegrapgenleitung
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.