Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Anleitung für ethnographische Beobachtungen und Sammlungen in Afrika und Ozeanien
Person:
Luschan, Felix v.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39587/26/
26 
38. Verunstaltungen der Nase: 
39. Werden Stifte, Ringe usw. im Septum (Scheidewand) oder in einem der 
Flügel oder in beiden getragen? 
40. Im rechten oder im linken Nasenflügel? 
41. Männer? 
42. Frauen : 
43. Genaue Beschreibung der einzelnen Schmuckstücke, von denen mög¬ 
lichst viele mitzubringen sind: 
44. Verunstaltungen der Lippen. Recht reichliche Sammlungsstücke er¬ 
wünscht. Genaue Aufzeichnungen dringend nötig. 
45. Ober- oder Unterlippe? 
46. Stifte, Pflöcke, Scheiben usw. aus welchem Material? 
47. Einheimische Namen der Schmuckstücke: 
48. Geographische Verbreitung einzelner typischer Formen: 
49. Beeinflussung der Sprache durch grossen Lippenschmuck? 
50. Wird Amputation einzelner Fingerglieder geübt? 
51. Unter welchen Umständen? 
52. Aus welchen Gründen? 
53. Technik der Operation: 
54. Wundbehandlung: 
55. Welche Zähne werden entfernt oder zugeschärft oder sonst verun¬ 
staltet im Oberkiefer? 
56. Welche im Unterkiefer? Genaue Skizze oder Photographie erwünscht. 
Besonders ist darauf zu achten, ob nur die Schneidezähne, oder auch 
die Eckzähne deformiert werden. 
57. Aus welchem Grunde? 
58. Durch wen? 
59. In welchem Alter?
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.