Bauhaus-Universität Weimar

Bas morphologische Grundgesetz. 
241 
zelersclieinung mit dem Normal verhältniss, als vielmehr 
von der Einhaltung eines Beweglichkeit gewährenden Spiel¬ 
raumes, der innerhalb der Schwellen zu grosser Gleichheit 
und zu grosser Ungleichheit der beiden Abschnitte zu 
suchen ist. 
Zum Beweis für das Gesagte sei nunmehr ein be¬ 
kanntes Handwerkzeug als mustergültiges Beispiel hervor¬ 
gehoben. 
Ich war einst Zeuge, wie ein alter Backwoodsman im 
westlichen Texas die Philosophy of the Axe, wie er es 
nannte, vordemonstrirte. Seine amerikanische Axt neben 
eine aus Deutschland stammende legend, deutete er die 
gröbsten Unterschiede aus. Hier der kerzengerade steife 
und störrige Stiel von auffallender Länge und einförmiger 
Dicke, dort das schlanke „handle“ in gefälligem Wechsel 
doppelter Längsbiegung, hier ein Eisen in steif rechtwink¬ 
ligem Ansatz, dort dasselbe mit leichter Einwärtsrichtung ! 
Dann verweilte er mit besonderem Wohlgefallen bei letz¬ 
terem. Sein schwieliger Finger überfuhr jene eigentüm¬ 
liche auf den Backen des Eisens erkennbare Anschwellung, 
erklärte deren Vorzüge in Bezug sowohl auf den wuchtigen 
Einhieb, wie auf die erleichterte Lockerung zum Rück- 
schwung, machte aufmerksam auf die Beschaffenheit der 
zum handle verwendeten Holzart, des zähen Hikory, der 
in elastischer Schmiegsamkeit dem Prellschlag und der 
Verbellerung der Hand wehre. Das war Stoffes genug und 
ein gewiss recht handgreiflicher Anstoss zu weiterem Nach¬ 
denken für 'den neuen Ankömmling ! Die Frage liegt nun 
nahe, wie kommt es, dass diese Axt das Doppelte und 
Dreifache einer Tagesarbeit schafft im Vergleich mit der 
deutschen? (Fig. 40. 41.) 
Ein Blick auf die Musterkarten der berühmten Aexte 
KAPP, Phil. d. Technik. 
16
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.