Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der physiologischen Optik
Person:
Helmholtz, Hermann von
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39509/66/
54 
ERSTER ABSCHNITT. DIE DI01TRIK DES AUGES. 
§■ 9. 
so erhält man entsprechend der für eine brechende Fläche geltenden Gleichung 6 b) 
Ê1 - F« = F> ~ f' 
ß2 Fa — U Fi 
Nennen wir die Entfernung der zusammengehörigen Bilder von den Brennpunkten 
lt und ?2, so dass also 
8b). 
k 
l. 
fi 
f*l 
so erhalten wir aus der Gleichung 8 a) in derselben Weise die einfachste Form für 
das Gesetz der Lage der Bilder eines zusammengesetzten Systems, wie wir für die 
einer einzelnen Fläche aus Gleichung 3d) die 7b) erhalten haben, nämlich 
k 1-2 — F1 /'2 
ßi _ __ l 
ß2 
ß‘2 _ 
ßl 
Fi 
1-2 
F, 
8 c), 
8 d). 
Um endlich das Verhältniss der Grössen Fl und F2 zu finden, wenden wir das 
in der Gleichung 7 d) ausgesprochene Gesetz auf den Strahl an, welcher vor der 
Brechung durch s und bl, nach der Brechung also durch i2 und 
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.