Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der physiologischen Optik
Person:
Helmholtz, Hermann von
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39509/609/
§. 28. 
LITERATUR. 
597 
4 759. Porterfield On the eye. II, 285. 
1772. Prif.stley Geschichte der Optik. II, 512 der deutschen Uebersetzimg. 
1801. J. Ware Case of a young gentleman who recovered his sight. Phil. Trans. 1801. 
XCI, p. 382 — 396 
4811. Steinbucii Beiträge zur Physiologie der Sinne. 
1826. J. Müller Zur vergleichenden Physiologie des Gesichtssinns. Leipzig. 1. 
— J. Wardrop Case of a lady, born blind. Phil. Trans. 4826. Ill, 529—51-0. 
1827. Tourtual Die Sinne des Menschen. Münster. 
4 834. Bartels Beiträge zur Physiologie des Gesichtsinns. Berlin. 
4 836. Vom;mann Beiträge zur Physiologie des Gesichtsinns. Leipzig. 
1840. .1. Müller Handbuch der Physiologie des Menschen. Coblenz. Bd. II, S. 302. 
1847- Trinchinetti Observations sur les premières impressions visuelles, aperçues par deux 
aveugles de naissance après l’opération de la cataracte. Arch. d. sciences phys. et 
natur. VL 336; Giornale dell’ istituto Lombardo /S 17, fasc. 46 e 47. 
1849. Waller sur un cas, où la vue altérée faisait voir les objets plus petits que nature. 
Institut. XVII. No. 787, p. 39. 
1851. E. IL Weber Programmata collecta. Fasc. 111. — Ueber den Tastsinn und das Ge- 
raeingefühl S. 559 in R. Wagner’s Wörterbuch der Physiologie. 
•— Fick de errore quodam optico assymmetria bulbi effecto. Marburg. Auszug in 
Zeitsclir. für ration. Medicin. 2. Bd. II, S. 83. 
1852. E. II. Weber über den Raumsinn und die Empfindungskreise in der Haut und im 
Auge. Berichte der sächsischen Societät. S. 85 ff. 
1853- Derselbe über Grösse, Lage und Gestalt des sogenannten blinden Flecks im Auge 
und die davon abhängigen Erscheinungen. Berichte der sächs. Soc. 1853, S. 149 — 
158; Fechner Centralblatt 1853, S. 929 — 941. 
— A. Fick und P. du Bois Reymond über die unempfindliche Stelle der Netzhaut im 
menschlichen Auge. Müller’s Archiv für Anat. und Physiol. 1853, S. 396 — 407; 
Fechner Centralblatt, 1854, S. 57 — 72. 
— A. W. Volkmann über einige Gesichtsphänomene, welche mit dem Vorhandensein 
eines unempfindlichen Fleckes im Auge Zusammenhängen. Berichte der sächs. Soc. 
1853, S. 27 — 50. Fechner Centralblatt 1854, S. 57 — 72. 
4 854. J. Czermak über die unempfindliche Stelle der Retina im menschlichen Auge. 
Wiener Ber. XII, 358 — 364. 
1855. J. J. Oppel über geometrisch - optische Täuschungen. Jahresber. d. Frankfurter 
Vereins, 4 854 — 55, S. 37 — 47. 
— H. Aubert über den blinden Fleck. Jahresber d. schles. Ges. 1854, S. 25 — 28. 
— Budge Beobachtungen über die blinde Stelle der Netzhaut. Verhandl. des liaturhist. 
Vereins der Rheinlande, 4855, S. XL1. 
1856. Aubert und Förster über den Raumsinn der Netzhaut. Jahresber. d. schlesischen 
'Ges. 1856, S. 33 — 34. 
4 858. A. W. VoLkmann über den Einfluss der Uebung auf das Erkennen räumlicher 
Distanzen. Leipziger Ber. X. 38 — 69- 
— Derselbe, über das Vermögen, Grössenverhältnisse zu schätzen. Leipziger Ber. X. 
173 — 204. 
— G. T. Fechner über ein psychophysisches Grundgesetz. Abhandl. d. Leipziger Ges. 
VI. 457 — 532. 
— J. J. Oppel Nachlese zu den geometrisch - optischen Täuschungen. Jahresber. d. 
Frankf. Vereins, 1856 — 57, S. 47 — 55, und 4860—61 , S. 26 — 37. 
— Ueberaveg Zur Theorie der Richtung des Sehens. Zeitsclir. für ration. Medicin. 
3. Bd. V. S. 268 — 282. 
1859. F. v. Recklinghausen Netzhautfunctionen. Archiv für Ophthalmologie, V, 2, 
S. 127—179. Poggend. Ann. GX, 65 — 92. 
.— Hegel.iiayer über Sinnengedäehtniss, Vierordt’s Archiv. XI, S 844 — 853. 
4 860. F. Zöllner über eine neue Art von Psendoskopie. Poggend. Aim. CX, 500 — 525. 
Cosmos XV11I. 289 — 290; Zeitsclir. für Naturw. XVI. 00—03. 
1864. E. Hering Beiträge zur Physiologie. Leipzig. Heft 1, S. 65 — 80. 
— E. Mach über das Sehen von Lagen und Winkeln durch die Bewegung des Auges,: 
Wien. Ber. XLIII. 2.. S. 215 — 224. 
— F. Zöllner über die" Abhängigkeit der pseudoskopisclien Ablenkung paralleler Linien 
von dem Neigungswinkel der sie durchschneidenden OuerUnien, Poggend. Ann. 
CXIV, 587 — 591.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.