Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der physiologischen Optik
Person:
Helmholtz, Hermann von
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39509/479/
§■ 27. 
GESETZ DER RADDREHUNGEN. 
467 
wird, sondern die Ueberführung aus der ersten in die zweite Stellung kann 
auf beliebigem Wege geschehen; nach dem Gesetze von Donoees wird die 
endliche Stellung doch immer die gleiche sein, und die Richtigkeit von diesem 
DoNDERs’schen Gesetze lässt sich wiederum in der Art erweisen, dass man 
die Ueberführung des Blicks absichtlich auf verschiedenen Wegen vornimmt 
und sich durch die Congruenz des Nachbildes y y mit der Linie op von der 
Identität der schliesslich eingetretenen Raddrehung des Auges überzeugt. 
Doch ist dabei allerdings zu bemerken, dass im ersten Augenblicke, wo 
die Blicklinie nach ausgiebigen Bewegungen an dem neu gewählten Fixations- 
punkte angekommen ist, zuweilen noch eine etwas abweichende Stellung des 
Nachbildes zu bemerken ist, die aber schon nach einer oder zwei Secunden 
in die normale übergeht. 
Wenn man nach dem durch solche Versuche bestätigten Gesetze von Listing 
die Grösse des Rotationswinkels y berechnet, ausgedrückt durch den Erhebungs¬ 
winkel u, und die Seitenwendung ß, so findet man folgende Gleichung: 
, sin a sin 8 
—• tang. y = --— 
cos a -F- cos ß 
oder für logarithmisclie Rechnung geeigneter 
- tang. ( jp) = tang. (! ) tang. (|) • 
In der folgenden' Tabelle sind die Werthe des Drehungswinkels von 5 zu 5 
Graden der beiden andern Winkel berechnet. 
Erhebungswinke 
Seiten¬ 
wendung 
0° 26' 
1 0 49' 
Für diejenigen Bewegungen des Blicks also, welche von der Primärlage 
anfangen, und in irgend eine andere Lage überführen, ist nach dem Listing’- 
sclien Gesetze die Drehungsaxe immer gelegen in einer Ebene, die zur Blick¬ 
linie senkrecht ist. Es gehe diese Ebene der Dreliungsaxen durch JA, Fig.läß 
(S. 468), normal zu OB, der Blicklinie. Eine zweite Ebene, 2t, welche in 
der Primärstellung des Auges mit der Ebene A A zusammenfällt, denke man 
sich durch den Augapfel gelegt und mit diesem fest verbunden. Wenn nun 
die Blicklinie OB in eine Secundärstellung OF gebracht ist, hat 2t eine andere 
Lage als AA, nämlich CC. Um von dieser ersten Secundärst.ellung in irgend 
welche andere Stellungen überzugehen, kann man das Auge nun wieder um 
30*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.