Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Skizzen aus der Lehranstalt für experimentelle Pathologie in Wien
Person:
Stricker, S.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39435/59/
54 
trotz des Abflusses bei b stetig zu erhalten, so sind wir in 
dem Gleichnisse den Verhältnissen des galvanischen Elements 
noch näher gekommen. 
Denken wir uns aber vorerst die Kette offen, und 
andererseits die Ausflussöffnung der Wasserleitung bei b sei 
geschlossen; es wird also dort keine Elektricität und hier 
kein Wasser abfliessen; das Niveau im Wasserbehälter soll 
natürlich auch während des Verschlusses auf constanter Höhe 
bleiben, d. h. es soll auch der Zufluss abgeschnitten sein. 
Wenn wir nun das Wasserleitungsrohr a8 b an irgend 
einer Stelle mit einem Manometer verbinden, so gewinnen 
wir dadurch eine Vorstellung von dem Arbeitsvorrath in 
dieser Wasserleitung. 
Ein volles Mass ist damit zwar nicht gegeben. Für diese 
Zwecke müssten wir auch die Grundfläche des Wasserbe¬ 
hälters kennen lernen. Wenn wir aber diese Grundfläche als 
gegeben ansehen, dann können wir uns mit der Druckmessung 
allein begnügen, und den Druck, welchen das Manometer anzeigt, 
immer auch als ein Mass des Arbeitsvorrath es gelten lassen. 
Der Wasserleitung mit verschlossener Ausflussmündung 
entspricht, sagte ich, die offene galvanische Batterie ; da wie 
dort kann kein Abfluss stattfinden. Wenn wir also die offene 
Kette in geeigneter Weise L) mit einem Quadranten-Elektro- 
meter verbinden, so strömen, wie ich schon bemerkt habe, 
gewisse, wenn auch kleine Mengen auf die Quadranten ; 
zwei von den vier Quadranten werden geladen, wodurch der 
geeignet aufgehängte Körper gedreht wird. Die Grösse dieser 
Drehung gilt uns als ein Mass der Spannung der offenen Kette.2) 
Unter der Voraussetzung, dass die Flächen, auf welchen 
die Elektricitäten von der gemessenen Spannung ruhen, ge¬ 
geben und unveränderlich sind, können wir auch das Er¬ 
gebnis der elektrometrischen Messung als ein Mass des 
Arbeitsvorrathes oder der elektrischen Kraft in dem offenen 
galvanischen Element betrachten. 
ff Von den Methoden, die bis jetzt noch nicht vollständig geklärt 
waren, spreche ich in der citirten Monographie. 
ff Es sollte hier heissen, jenes Poles der offenen Kette, welcher mit 
den Quadranten verbunden ist.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.