Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die optische Projektionskunst im Dienste der exakten Wissenschaften. Ein Lehr- und Hilfsbuch zur Unterstützung des naturwissenschaftlichen Unterrichts
Person:
Stein, Sigmund [Siegmund] Theodor
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39423/57/
Projektionsapparat für körperliche Objekte. 
49 
Schlittengestell verschiebbar, zwischen dessen Backen sie hin- und 
herbewegt werden können. Das an die Wand zu projizirende Ob¬ 
jekt (vornehmlich in Thätigkeit befindliche physikalische Apparate, 
Pig. 57. Projektionsapparat für durchsichtige körperliche Gegenstände. 
auf deren einzelne Konstruktionen wir noch zurückkommen werden) 
wird zwischen das Objektiv und die weit davon abstehenden Konden¬ 
satoren der Camera gestellt. Die übrigen Einrichtungen entsprechen 
den bekannt gegebenen Konstruktionen. 
4. PROJEKTIONSAPPARATE FÜR UNTERHALTUNGSZWECKE. 
Die modernen Projektionsapparate zum Zwecke der Unterhaltung 
in Familien entsprechen so ziemlich dem ursprünglichen Bau der in 
Fig. 1 und 5 abgebildeten magischen Laternen. Eine grössere Zahl 
von Firmen in Deutschland, Frankreich und England befassen sich 
mit diesem Fabrikationszweige. Die hierher gehörigen Apparate 
sind so mannigfach bekannt und fast in jeder Familie heimisch, dass 
es überflüssig erscheint, von denselben eine Schilderung zu bringen. 
Nur ein einziger prinzipiell von den übrigen Modellen sich unter¬ 
scheidender Apparat kann deshalb auch nur an dieser Stelle Er¬ 
wähnung und spezielle Empfehlung finden. 
Anstatt dass die Bilder mittels Schieber vor den Kondensator 
des betreffenden Projektionsapparates gebracht werden, geschieht 
solches in höchst ingeniöser Weise durch eine Drehscheibe, auf 
4
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.