Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Physik: 400 Versuche aus dem Gebiete der Mechanik, Akustik, Wärme, Optik, Elekticität: Uebungsbuch für den Experimentirkasten von Meiser & Mertig
Person:
Anonymous
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39365/83/
phyfifaltfcb ■tedmifcbe ÎDerfjlâtten illcifcr & JHcrtig, Dresbcn. 
79 
§vedftm$. 
153. 9!!an lege iu tin leeres 28ajfcrgfaS eine®elb« 
münje unb halte boS 8tuge fo, ba§ man 
biete 9Hnn}e über ben 9ïanb btg ©efü§eê 
tueg gcrabe nid)t mehr feben fann. ©S ift 
3U beobachten, ttic bei allmählichem Gin= 
gieêen Don SSajfet in bas ©las bic 9Rünge 
nadj nnb nad) fid)tbar toitb. SSgf. gtguren. 
Sn ber erften ffigur ift m bie ÎEtîünje. Sei 
leerem ©lag müßte fief) bas 2luge roenigfteng in S 
Befinben, raenn es bie Sötünge feben foH, benn ber Sic£)tftraï»r mrS gebt 
gerabe noch am fHanbe beg ©lafeg »orBei. $ag 2Iuge Befinbet ftdf» 
aBer unterbalB S, es ïann bemnatb fein £id)tftrat»t non m Big gu iljm 
gefangen, b. b- bag 3tuge !ann bie -äJlünge nicht mehr feben. SBirb 
je^t SBaffer in bag ©lag gegoffen, fo geigt bie ^Beobachtung, bafj bag 
Singe (beffen «Stellung unoeränbert Blieb) bie ÜJtünge fiebt. ©g muffen 
alfo jeßt Sidbtftrabfen non ber 9Jiünge in bag 2luge gelangen fönnen! 
®a bieg auf gerabem SBege bei ber unoeranberten Sage ber SJlünge, 
beg ©fafeg unb beg Slugeg nicht möglicb mar, muffen bie Sidbtftrabfen 
fidb notbroenbigerroeife auf einem gebrochenen 28ege Big gum Sfuge fort» 
gepflangt f)aBen. $ie ge6rod;ene Sinie m-w-r-2tuge fei biefer 2Beg. 
SBir feben, bag ber Sid)tftrabf mw Beim UeBergang aug bem Staffer in 
bie Suft, affo am Crt w, feine urfprünglicbe ffortpftangungsriebtung ge» 
änbert bat- ®*r nennen biefen ntiebtigen Sorgang „Srcdjung". ©ine 
Sredbung ber Sidbtftrabfen finbet ftetg an bem Drt ftatt, too bie Strahlen 
aug einem Körper in einen anberen Sörper ü6ergeben. (2)ie Dptif 
Braucht hierfür bag 3Bort „Körper" benSlugbrucf „Mittel", ©r ent» 
fpridbt bem Segriff „Seiter" für Stfuftif, ®arme unb Gfeftricitat.) 
Urn ben Vorgang unb bag ©efefc ber Sre^ung Bequemer aus» 
brüefen gu fönnen, bat man brei ^Begriffe eingefübrt, roie mir fte ent» 
fprecbenb für Spiegelung Bereitg in 2tufg. 139 fennen gelernt haben. 
©ine Sinie, nielle auf ber ©rcngflä^e beiber Mittel in bemjenigen 
fünfte fenfreebt fte^t, in roetebem ber einfatfenbe Sicbtftrabl auftritt, beißt: 
©infatfgfotb- Unter ©infaüsroinfel unb Srecbunggroinfef oerftebt man 
bie 2BinïeI, roet^e ber einfallenbe Strabf unb ber gebrochene Strahl 
mit bem ©infaffgfotb bifben. Sn ber groeiten tfigur ift MON bag ©in» 
pbvfifalifcb • tedjnifcbe IDerfftätten Äeifcr & Ätrtig, Ptesben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.