Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Physik: 400 Versuche aus dem Gebiete der Mechanik, Akustik, Wärme, Optik, Elekticität: Uebungsbuch für den Experimentirkasten von Meiser & Mertig
Person:
Anonymous
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39365/34/
30 
pbYfifalifdi’iedjmfdje ïüerîjtütten iHcifcr & iWertig, Bresben. 
63. 9Han ftcttc ein ©taö SBaffcr auf ben SLifrf), laifc in ber 9Hitte bce 
9Bafferobcrfläd)c ein titles .fjofjftäbdicn fdjtoimmcu unb beobadjtc 
bic Sagcuticränbcrung beê ©täbdjeuö, hmljrcnb man bas ©laé mit 
ber ,§anb bre^t. 
©tatt be§ ©tabdfjenS, roelcfjes ftd) tregen ber Krümmung ber 
SBafferoBerfläc^e leicht an bie ©efäffroanb anlegt, ïann man aud) ©äge= 
fpätjne u. f. m. auf bern 9Baffer fdfroimmen taffen, ©er ©djinimmer 
bient bei unfernt SBerfud^e nur als Starte für bie Seroegung beë 2Saffer§. 
23ir beobachten fofort, baff fief) baS Söaffer bebeutenb tangfamer bret)t 
als bie ©efäjjmanb. Ge erttärt fitf) bies baburct), baff ba§ SBaffer nur 
burd) bie Sieibung mit fortgenommen roirb, raelctje eä an ber ©Iasober= 
ftädtje erleibet. 
2Ber biefen 33erfudj für fo einfach fjiett, baff iljm feine 2Iu§füfirung 
unnötig erfd)ien, toirb geglaubt iaben, bajj fidt) ba§ ©täbdjen, atfo baS 
■üBaffer, fo fdjnett bretjt als ba§ ®ta§. Sei oberfläc^tic^er ^Betrachtung 
bes SerfudjS fafjt man bas ©la§ SEaffer ats nur einen Körper auf, 
roäfjrenb e§ hoch tn SEirftidjteit gtoei nicht miteinanber feft oerbunbene 
Körper finb. 
64. 9Han überftreidie bie #älfte ber Suntglasplatte mit geit, taudje 
ein 9Hal baö mit gett nberftrichene ©fas, bann bas reine ©fas in 
SBaffer unb beobad)te, anf meldet fjJIattenfiälfte beim $eroushebcn 
SSaffer iaften bleibt. 
©er SSerfudf folt 3um SSerftänbnifj ber Gotjafion unb SCbbjäfion 
beitragen. 
2Ba§ ift Gohäfion? 3>eber Körper beftetjt au§ unjähtig rieten 
tteinften ©heildjeit (Sttomen), bie nur in ihrer 3ufammenh“ufunS ats 
Körper bem 2tuge unb ben übrigen ©innen wahrnehmbar roerben. ©ott 
nun burd) gufammenhäufung ron 2ttomen ein fefter, ftüffiger ober gas= 
förmiger Körper entftefjen, fo ift bies nur baburd) mögtief), baff fid) bie 
2ttome burdf) gegenfeitige atnjiehung feftfjalten. ©iefe 2tngie^urtg heifjt 
Gof)äfion. 
Unter Gof)äfion oerfte|t man atfo bie jur Sitbung eine§ Körpers 
notfyroenbige gegenfeitige Slnjiefjung feiner tteinften ©IfeitdEjen. 
SEenn mir bemnadb einen Körper burdh ©cfjneiben ober ©agen in 
jroei Körper jertegen motten, müffen mir bie Gotjafion ber Körperttjeitdhen 
an ben ©c^nittfläc^en überminben. Seim Gintaucf)en einer ©taäplatte in 
pbvfifalifd;■ tecbnifffje tPcrfftattcu Klciftr & Klertig, Bresben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.