Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Physik: 400 Versuche aus dem Gebiete der Mechanik, Akustik, Wärme, Optik, Elekticität: Uebungsbuch für den Experimentirkasten von Meiser & Mertig
Person:
Anonymous
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39365/154/
150 pbyftFaltfcfc-ted?nifd;e tDerfftätten itleifer & fltertig, Dresben. 
3ïet6en mit SJBoIIe pofitio eleftrifd) ju machen, bie ©lagftange gut trocfnen 
unb besf)a[6 womöglich etraas erroärmen. 
5ötan Ejat oerfdjiebene Körper unterfudfft unb in einer fReifje georbnet, 
in metier jeber, mit einem ber folgenben gerieben, pofitio eleltrifcf), mit 
einem ber Dor|ergef)enben gerieben, negatio eleltrifcf; roirb. Sie roicf)= 
tigften Körper in biefer Steife finb: §aare (ßafcenfeH, gudjsfdjroanj), 
polirteä ©tag, 2BoIle, papier, ©eibe, matteä ©lag, Hartgummi, §arj, 
Sernftein, ©efjroefel, ÜJÎetaUe, Stoliobium (©djiejjbaumrootfe). Gs roirb 
atfo trocfneä Rapier mit ©eibe gerieben pofitin eCeftrifcf), unb ber @leltro= 
phorbeclel (STcetatl) mit ©eibe gerieben negatio eleltrifcf). 
311. 9Kau berühre ben s|$enbclhal(er beö nngclabenen gleltroffops mit 
bcm ginger, nähere öon oben ben eleftriidjcu $artgnmmiftab, ent- 
ferne ben ginger nnb bann ben $artgummiftab unb beobachte bie 
Crleltroftoptugeln. 
®ie Gleltrofloplugeln ftopen fich ab, bag Gleltroflop fjat alfo eine 
eleîtrifdje Sabung. — Sei Annäherung beg negatio efeftrifcfien ,§art= 
gummiftabeg finbet in bem Gfeltrofloppenbel unb in bem ginger eine 
eleftrifcfje Sertfjeilung ftatt. Sie pofitioe Gleltricität roirb oom §art= 
gummiftab angejogen unb feft gehalten, bie gleichzeitig entftef;enbe negatioe 
Gleltricität pflanzt ficfj burcf) ben menfchlidjen Körper in bie Grbe fort. 
Gntfemt man je^t ben ginger, fo roirb ber §artgummiftab bie pofitioe 
Gleltricität im ginger nicht mehr feft halten Jönnen unb biefelbe fich 
gleidjfaflg big in bie Grbe fortpflanzen. Qm Gleltrofloppenbel roirb aber 
bie pofitioe Gleltricität oom §artgummiftab roie oorher feftgehalten. Gnt= 
femt man je%t ben §artgummiftab, fo !ann fich auch biefe pofitioe Gfel= 
tricitat fortpflanzen. Sa aber bag Gleltrofloppenbel ifolirt ift, fo lann 
fich bie pofitioe Gleltricität nur über biefeg oerbreiten. Sie ßugeln ftopen 
fich infolgebeffen ab. 
312. ÜBtan nähere bem nngclabenen Gleltroflop pon oben ben eteftrifcben 
Öartgummiftab, berühre ben $eubclhalter bcä Gleftroffops mit bcm 
priuger, entferne ben ginger nnb bann ben Jdartgummiftab unb 
beobachte bie Gleltroffopfngeln. 
Sei Annäherung beg negatio eleltrifchen §artgummiftabeg finbet in 
bem eteftroffoppenbel eine elettrifche Sertheitung ftatt: bie pofitioe Glel= 
tricität geht nach *>em ^enbeHjatter unb bie negatioe Gleltricität in bie 
phyfifalifcb.tecbnifcie JDerFftätten Ülctfec & iHerti^r^rT
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.