Volltext: Physik: 400 Versuche aus dem Gebiete der Mechanik, Akustik, Wärme, Optik, Elekticität: Uebungsbuch für den Experimentirkasten von Meiser & Mertig

phyfiFaUfcb • tecfimfcbe IDerfftätten itUifer & illertig, Ztresben. 
127 
^bfiopptic»«. 4frtrUett. 
246. 91ia« mache tu eia SSlatt fdjUtotjcS Rapier einen getaben, 5 cm 
laugen Schnitt, burch toelchen tnnn einen 5 cm breiten Streifen 
bunten Rapiers jie^t. Sötan erhält fo auf ftfittiarscm (Srunbc einen 
5 cm hohen bnnten Streifen, beffen SBreite man beliebig »er* 
änbern lann. ift biefer Streifen bunt) bas prisma su betrauten. 
®er Streifen fei im Stnfang 5 mm breit. 501 an betraute itjn aus 
ben »erfchiebenften ©ntfemungen. ©er Streifen tnuf gut beleuchtet fein. 
50lan fiel)t ein Speltrum, in roelchem je nad) ber $arbe beS Streifens 
einjelne Farben fehlen, fo baff biefe Stellen fdjroarj erfdieinen. betrautet 
man 3. b. einen Streifen »on bunlelblauer $arbe, fo treten im Speltrum 
hauptfätfilich bunfelblau unb »iolett auf, aujjerbem fiel)t man einige rothe 
unb grüne Streifen, trielche »on fchroarçen Streifen unterbrochen finb. 
©rllärung: ©er buntelblaue Streifen ift nid)t felbftleuchtenb, ba er im 
buntlen Simmer nicht gefeiten roerben lann. 2Bir fe£)en ben Streifen erft, 
menn er »on irgenb melier Sichtquelle beleuchtet t»irb. 9la<h ben @r= 
läuterungen ju Aufgabe 133 ftraljlt leine Körperoberfläche baSjenige 
Sicht üollftänbig roieber auS, burd) xueldjes fie beleuchtet roirb. 9îur in 
fÇotge biefer ©hatfa^e »ermögen mir überhaupt nicht felbftleudf)tenbe 
Körper 3U fehen- ®ine öfcerflädje, bie fämmtlidieä auftreffenbe Sicht 
roieber 3urüdroirft, alfo ein »otliommener Spiegel, ift für fich unfichtbar. 
3Bir taufchen unS, roenn mir glauben, eine Spiegelfläche feljen ju tonnen. 
Qn 3Birllict)feit fehen mir nur bie Umrahmung best Spiegels unb »iel= 
leicht einige auf ber Spiegelfläche liegenbe Körperchen (Staub, Staffer* 
bampf u. f. ro.). — Stuf bem buntelblauen fpapierftreifen treffen bie 
Strahlen ber Sonne auf, feine Oberfläche roirb alfo »on allen garben= 
ftrahlen beleuchtet, roetdie roir im Sonnenfpeltrum fehen. SSenn nun baS 
refleltirte Sicht, roie uns bie priSmatifdie Unterteilung geigte, nur aus 
blauen, »ioletten unb roenigen rothen unb grünen Sicfgtftrafjlen beftef»t, 
fo mufe ber blaue garbftoff, mit roelchem baS roeifce Rapier überçogen 
ift, bie gelben unb »iele rothe unb grüne Sichtftrahlen ber Sonne jurücf* 
behalten haben. ©er blaue ^arbftoff faugt geroiffermafeen biefe garbett* 
ftrahlen auf. iütan nennt nun biefe Oigenfchaft ber Körper „ülbforptionö* 
»ermögen" unb fagt 3. 33., ber blaue ^arbftoff abforbin rothe, grüne unb 
gelbe garbenftraf)len. Sßir fehen beim betrachten beS Streifens burch baS 
prisma „ein 2lbforptionsfpeltrum". 
SBelche äSirlung ha6en bie abforbirten garbenftrahlen? 3ur 33eant= 
pbyjtfaüfd; ■ tecpmfdfe rDerfftätten Ättfrr & Äertig, Dresden.
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.