Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Physik: 400 Versuche aus dem Gebiete der Mechanik, Akustik, Wärme, Optik, Elekticität: Uebungsbuch für den Experimentirkasten von Meiser & Mertig
Person:
Anonymous
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39365/111/
phyfifalifdj-techmfche IDerfjlätten illeiftr & iSlcttig, Dresöen. 107 
208. 9Han Itcinge etwa 50 cm entfernt tcor baä Singe gctuöliulidje 
Srucffdjrift mtb notiere biefelbe bem Stuge fo toeit, bag mon bie 
©ehrift gerobe uorf) bcutütfi lefen fonit. 
gür jebeä Stuge gieBt e§ eine Entfernung, iiBer roetche fpnauä bie 
Shrift nicht genähert raerbeit barf, roenn baä beuttic^e Erïennen ber 
©djrift offne bie geringfte Stnftrengung ber Stugen noch möglich fein foil. 
5)îan nennt biefe ©rope „bie Sehweite". gär ein gefunbeä Stuge Be» 
trägt biefe Entfernung ungefähr 25 cm. 
Ein gefunbeä Stuge cennag atfo alle ©egenftänbe beutlief) ju feffen, 
roelc^e fidj in einem 2t 6 ft a nb non 25 cm Bis in baä Unenbtidje cor bem= 
fetben Befinben. 
2Benn mir unä nur an ben phpfrfatifchen Sorgang beä ©efienä 
galten, mürbe biefe SL^atfad^e tauten: 2)aä gefunbe menfd^ti^e 2tuge 
ift fo eingerichtet, bap bie Silber alter ©egenftänbe, welche fid) 25 cm 
Bi§ in unenblidje gerne cor ber firiftatttinfe Befinben, auf bie Se^aut 
falten, ©o otjne roeitereä ift bieä aber durchaus unmöglich- 2Bir roiffen, 
bah heim gefunden Stuge im guftanb ber Shitfe baä SÖitb eineä fet)r roeit 
entfernten ©egenftanbeä gerabe auf bie Sîehfwut fällt. Stiebe nun baä 
gtuge unoeränbert, fo mürbe ftef) baä Silb um fo mehr con ber Sinfe 
entfernen, je näher ber ©egenftanb fjeranrücft. îas Silb mürbe atfo 
hinter bie !Tîe^haut faßen unb bcr Gehende nur unbeuttiche Sicht» 
empfinbungen roahrnehmen. ©ott baä Sitb auf bie îleÇhaut fatten, fo 
muh entroeber bie Äriftatttinfe fich ftärfer roötben ober con ber Sehhaut 
entfernen. $ie Seo6act;tung ber ©piegetbitbdien, roetche bie Sorberftädhe 
unb §interftädje ber ftriftatttinfe con einer feittich com Stuge aufgeftetlten 
Äersenftamme geben (egt. StufgaBen 189 unb 190), hat Se5ei9t» ba& 
beibeä ftattfinbet: $aä Stuge rietet fich auf baä heutige ©eben eineä 
nahen ©egenftanbeä baburd) ein, bah ein hustet bie ßriftaWinfe ftärfer 
icötbt unb gleichseitig nach corn fcf)ie&t. Sian nennt biefe mistige 
Eigenfcfiaft beä Stugeä „Stccommobationäcermögcn" unb fagt „baä 2tuge 
accommobirt fich ben cerfdhiebenen Entfernungen". 
209. SRon bringe jWiftben boä Stuge nnb einen ©egenftanb bie Sinfe 
in eine foldje Soge, bo§ man ein beuttidies umgelehrteä Silb beä 
©egenftanbeä fteht. ®ä foB nun toeiterhin jwiichen Sinfe nub 
Singe ein bnrd)fi
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.