Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Erste Gründe einer Physiologie der eigentlichen thierischen Natur thierischer Körper
Person:
Unzer, Johann August
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39363/726/
5 0ç>fïem her Grafte &um fyiet. Sehen. 705 
r„urfptüngfid)en t£ierifdjen Sebensfraft bes©e^irns flefyen“ 
'§. 666. 2öem es 514 fd)wer fepn mod)fe, fid) biefen 3mei* 
fef fdbjî aufjufofen, bem werben fofgenbe 2fnmeifungen $u* 
recht Reifen fonnen, 
IDte tfnerifche SD?afd}ine, wefdje bie iebensgeijïer ab* 
fonbert, ifi nicht bep affen ^Ijieren jugfeid) biejenige, rod¬ 
ele tf)ierifd)er ©eefenfrdfre fa(jtg ifi, wirb aber in benber* 
fep 2ibfid)t ©efjirn genennt. §. 673. Tille tf)ierifche 58er* 
richtuugen erfobern im natûrlidjen Bufïanbe bie urfprûng* 
Itdje t^mifd)e iebensfraft bes ©efnrns jut 2fbfonberung 
ber iebenßgeifier unb $u if^rem QSertriebe in ben Sternen, 
§, 6go. nid)t aber bie tfiierifcben ©eefenfrafte, in fo fern 
bie meinen berfelben burd) bfojie Efieroenfrafte erfe|et wer* 
ben fonnen. §. 697. ^n ben gieren, bie feine tfsierw 
fd)e ©eefenfrafte befifen, tfi im natürlichen Bufianbe bie 
2ibfonberung unb Verbreitung ber Sebensgetfler, mithin 
ein ©efnrn mit einer urfpmnglsdjen tf)ierifd)en iebensfraft, 
ju affen i§ren rf>ierifd)en Q3errid)fungen nctfyig, weif fie 
berfelben natürlich fuborbiuiret finb. §. 6gc. 690. 2fffetn 
biefes ©e^irn fann in ihrem ganzen Körper jerftreuef unb 
jebem ‘Shdfe befonbers eigen fepn. §. 677. N. 4. ©te 
fonnen affo eines iï'opfs, afs eines befonbern OSefniftniffes 
beS $ur 2fbfonberung ber ^ebensgeifrer noffngen ©ef)irns 
entbehren, unb bod) ihre ff>tct-ifcf>c Verrichtungen in ber 
naturfid)en ©uborbination unter bie utfprüngfid)e tfjieri* 
fcf)e £ebensfraft ihres ausgebreiteten ober ^erfireuten ©e* 
fjtrnS bewerffleffigen. §. 677. N. 4. 5Benn fid) aber ein 
fofd)er tfopf an ißnen beftnbef, unb nid)f in affen ihren 
©fiebern, fonbern nur im ^opfe affein bas 3iernemnarf 
iebenSgeijier abfonbert unb »erfreibt, fo fann bieferJfcpf 
unb biefes ©ef)irn mit feiner urfprüngficf)en d)tcrifci)en ie= 
bensfraft ißnen nid)f genommen werben, ohne jugfeid) af* 
1er ihrer natürlichen tbierifeben Verrichtungen, mithin iff* 
res ganzen bfos thierifihen Gebens ein ©nbe ju machen. §. 
639. 680. llnterbeffen finb nicht gfeid) in bemfefben Tlu* 
genbfiefe, ba biefe Trennung gefd)ie(jf, affe in bas gan$e 
V 9 ©pjierrt
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.