Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Erste Gründe einer Physiologie der eigentlichen thierischen Natur thierischer Körper
Person:
Unzer, Johann August
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39363/571/
550 IÏSfj* ïiïtmnh'. 4^4 35ei^.jubettt^0cc[enff» 
finer entfjaupteten ©djübfrôte, nacßbcm fie fange genug ge* 
hungert hat, nocf) unterfudjen moffte, ob fid) if>r SHagen 
unb i§re ©ebdrme »on äußern fmnftdjen Embrûcfen in fre 
lebhafter betnegeten. Uni beStinffen muf jeher, bem cs nur 
«ni bie Ent&ecfung ber 5Ba^r|eif $u t^un ifi, unb ber fid) 
in einer fo ferneren Unferfud)ung nicht bfos mit ©d)trie= 
rigfeifen unb Einrcenbungen aufbaften miff, jufrieben fepn, 
trenn man i§m, jum 33etreife, oft nur mmuttefbare gofgen 
aus anbern Erfahrungen barbietet, ober aus einigen fid)f* 
baren gofgen auf bas SDafepn ihrer einzigen Urfadjen ober 
Sriebfebern fd)fießt. @o fann man im obigen SSepfpiefe 
»on ber enthaupteten Bd)ifbfrdte ftd)er rorausfefen, baß 
eben bie äußern f?nnfid)en Einbrüche im fragen, t»e(d)e 
»on feiner Entfebigung reranfaßettrerben, unbbepm {eben* 
ben ^hiere eine unangenehme äußere Empftnbung, eine Ue* 
bfigfeit rerurfaeßen, unb eine lebhaftere perißaftiftße SBe* 
lüegung nad) ßd) Riehen, im enthaupteten ^fpiere ebenfaffs 
»orßanben fmb, unb eben fo trirfen, weif ißr SO?agen eben* 
faffs febig trirb, mithin eben ben äußern ßnnfidjen Ein* 
bruef empfangt, ber bie Uebftgfeit fonfr mad)efe, unb mcif 
jeher äußerer finnfidjer Einbruch im îOîagen, trie man aus 
anbern Erfahrungen weiß, bie perifiaftifdje ^Bewegung reu 
jet. Unb ba es bie getrdhnfid)e jufdffige ©eefemrirfung 
bes S^aßrungstrifbes bep benbenben ^^teren tft, baß fie in 
biefem gußanbe fid) aufmadjen, untergeben 
nnb ihre STaßrung fudjen ; fo betätiget berfeibe Erfofg bei) 
î>en enthaupteten ganjumriberfpredjfich, baßbiefe ihre triff* 
fußrfid) feßeinenbe SBemegungen ißt bie §ofge berjenigett 
£fterremrtrfungen affein fepn muffen, bie rorher bie jufafft* 
gen ©eefemrirfungen bes Triebes jugfeid) sraren. Es iß 
sjinfdngfitß, bieje 'Änmerfung hier ein fur affemaf gern«* 
«ßef 3« haben. 
’$• m* 
S)ie äußern ßnnfteßen Einbrucfe, tnefeße ben (Trieb $ur 
mOfubritdpen iöetvegting reranfaßen, erregen im ^or* 
per
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.