Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Erste Gründe einer Physiologie der eigentlichen thierischen Natur thierischer Körper
Person:
Unzer, Johann August
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39363/546/
5^5 
2 2(6fd)îî. inébefonhve, 
gangtcger Trennung biefer ©tngemeibe »om Körper, wie* 
ber gergellen unb untergalten, §,466. ogne bag biefer 
mitwtrfenbe innere finnige ©nbrucf ogne Vergeltungen 
im ©eringgen baju nôtgig fepn foUte. S)ie fünfte, »0« 
welchen biefe mitwtrfenben innern gnnlkben ©inbrücfe og* 
ne Vergeilungen ausgegen, unb bie natürlichen 3îeije, 
burd) welche fie tm @tamme ber 3îer»en ger»orgebracg£ 
Werben, finb nod) »erborgen. 
?tnmahimg. ©a gier abermals biefer mitmirfen* 
ben innern finnltchett ©nbrûcfe ogne Vergeilungen jur 
gortfegung ber natürlichen Verrichtungen gemtjfer ^gct* 
ïe gebacht wirb, fo môd)fe es miglid) fepn, eine $rage 
ju erläutern, bie barûher aufgeworfen werben fônnte. 
konnte es nid)t »ielleid)f blos ber gegemmte©ingug ber 
iebensgeijïer »om ©egirne ger tn bie SRer»en fet;n, wo» 
»on bie natürliche th>ierifcf)e Verrichtung ber mediant* 
fdien SCRafdgnen, hefonbers folcgcr, bie im natürlichen 
Sufhmbe eine immerrodgrenbe ober immer nsiflfu^rlic^e 
SBtrftmg haben, unterbrodjen wirb, ogne bag ein be* 
fonbrer innerer finnlid)er ©inbrucF, ber burch bas Un* 
(erbinben aufgehalten tourbe, baju mitwirfen follte? 
hierauf bienet aber jur Antwort, bag eben biefer 2(n* 
trieb ber febensgeiger, ber eine magre tgierifche, obgleich 
nid)£ »on Vorgellungen gemigrenbe beroegenbe ^raft, 
mifgin eine 3Rer»enfraft mare, unb nofgmenbig »on et* 
nem irgenbmo im ©egirne, ober »telfetd)t in ben SRer* 
»enfnoten tc. gets mirfenbem SKeije »eranlaffet werben 
rmigfe, berjenige innere ftnnltd)e ©tnbrucf ohne Vor* 
gedungen fegn würbe, welcher jur ununterbrodtenen 
^ortbauer ber natürlichen tgierifdten Verrichtungen foh» 
cger meeganifeben SHafchinen mttmirfet. „Viele 3Rer* 
„»en gaf bie Slafur mit gleig fo anqelegef, bag ihnen 
„ber ?3uls ber 0dgagabern unb bie SOïusfularfraft ?ln* 
„triebe geben muffen,“ woburd) fie innerer finnfid)er 
©tnbrücfe ogne Vergeilungen tn bie mechanifchen 9Ra* 
feginen, bie fie, »on biefen fünften an, regieren, fd* 
h*3
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.