Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Erste Gründe einer Physiologie der eigentlichen thierischen Natur thierischer Körper
Person:
Unzer, Johann August
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39363/532/
2 9fôfdjm trrê&efon&re. 511 
eigentfich berfudjet, fonbern nur bie augenfcheinßchen un¬ 
mittelbaren Sîerbenmirfungen ber äußern jïnnitcben ©in* 
brûcfe am bergen beobachtet fjirt* ©g mare ber SDcüfye 
mertf), fünftig Heber bieimeßr gu üei'fud?en- 35ie Ser¬ 
ben beg .Çsergeng ßaben gang befonbre ©igenfchaften, bie 
bie SBtrfungen ber finnfichen ©inbrücfe in fie gang anbers 
befïimmen fônnen, afg bep anbern SJîugfein. große 
Stenge, ifjr Tfuëgang aué fo fef)r berfdßebenen fünften, 
(H. gr. P. 4 B. ©. 62 g.) ißre mannid)fa(fige Bereini¬ 
gung, ifjre knoten, i£r munberbareg ©eßed)t, berbienert 
bie größte îiufmerffamfeit. H. P. §, 99. Bermutf)(id> 
mürben bie ©rfofge gang berfdßeben augfatten, menn matt 
bie .Çtauptnerben über, aîg menu man fie unter ben kno¬ 
ten ober Bereinigungg = ober ©djeibepunften banbe ober 
gerfd)nitte, unb an gang berfchtebenen ©teifen retgefe» 
Bieiieicßt beruhet auf foid)en Untcrfchteben bie Berfcßie- 
bcnfteit beg ©rfoigg, baß gumeifen eine Steigung berJ^crg* 
nerben, (ein urfprünglidjer innerer finnlicßer ©inbrucfttt 
fie,) feine Bemegung berßarfet, ein anbermaï fie unberan- 
bert geiaßen hat, HP. §. ioo. ioi. unb baß bie 3emtf* 
tung beg großen unb (deinen ©eßirng unb beg Siücfen- 
marfg biefeibe gar nicht unterbricht, H. P. §. 101. unb 
bod), nach sloi'tys Beobachtung bie Beriefnmg ber eingi* 
gen ©teiie beg beriangerten 9)iarfg beprn gmepten ^aigmtt- 
beibeine fte augenbücflûh tobtet, u, f, m- 
§* Ti7* 
35a bas Jperg ein aug biet anbern gufaramengefefter 
SKugfei iß, bie bon gemeinfchaftiidjen £fterben regieret 
merben, unb ba jeber biefer SJhigfein fidj aiiein unb ohne 
bie übrigen tf)ierifd> gufammengiehcn bann unb in ben ge* 
mofmUchen Berfuchen mit auggefcßnitfenen Jpcrgen oft mirf* 
lid) gufammengtehf; fo iß eg mahrfcheinücher, baß bie fi)ie* 
rifd)e Bemegung beg gangen bergen, ober ber eigentliche 
4?ergfdßag, bon äußern finnüdjen ©inbrücfen, eine mit¬ 
telbare Sîerbenmirfung berfelben, baburch baß fie fchen int 
,P>ergei*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.