Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Erste Gründe einer Physiologie der eigentlichen thierischen Natur thierischer Körper
Person:
Unzer, Johann August
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39363/413/
39a Il Si). Sîev&etifrafte. 
«ucg eben fo gewig juweiien 3fîertoenwirfungen, afs (gee* 
ienwirfungen. Bon ben fi)ierifd)en Berrtd)fungen bee 
Hmtfrinbe fces <£>efnt*ns tg fcgon §. 15-9. unb 374. er* 
wdfjnef worben, bag es Slertoenwirf ungen ftnb, unb toon 
benen ber Heber ig jur ©enuge befannf, bag ge nur in 
wenigen $diien ffo ©eeienwirfungen geraffen werben fdn» 
nen, unb bag aifo ber ©runb toon tfjnen, in fo fern ge tige» 
rifcf>e Bewegungen ftnb, in ben Slertoenf raffen gefud)et 
werben muffe. ©ben biefes idgf fid) toon ben ff;ierifdieu 
Bewegungen ber (SaUenblafe fagen. §.175-. 213. Sie 
\TUctcn unb «^arnblafe werben jju t^ren ffjierigben Ber» 
ricgfungen weif offer burd) bioge Sïertoenfrdfte, ais burd) 
f^ierifcge©eeienfrdftegeredet. §, 176. 2if. 
§• 39 ) - 
©elbfî bte ffpierifcben Berricgfungen ber (Sefdgedtts* 
rfceile fowofg manniid)er als weibfidjer Spiere werben nid)f 
bios burd) bie Cf>ierifc&en ©eeienfrdfte, fonbern aucg burd) 
Stertoenf raffe allein bewerfgeiiiget, §. 178. 269. unb bie 
Erfahrung begütiget biefes an einigen enthaupteten X^ie» 
ren, bie nod) burd) bie ftnniid)en ©inbrucfe in if>re 9Ier»en 
gereijef werben, jur liebe |u iocfen, fid) ^u begaffen unb 
€i?er ju iegen. §. 3 f 7. 
§♦ 396* 
Bon alien f£ierifdjen Verlegungen bet* (fyliebmct* 
f m/ weicge burd) SDIusfein, ober gfeifcbfjdufe, ober SDïus» 
feifafern bewerfgeiligef werben muffen, ig es, ber grogen 
£errfd)aff ber Eftertoenfrdfte wegen über alle musfuiofe 
Sfmie ff>ierifd)er Körper, §, 392. nafuriid) noffjwenbig, 
unb nidjf weniger aus faufenbfaifigen (Erfahrungen erweis» 
iicb, bag |te ais bioge 9îertoenwirfungen erfofgen fdnnen, 
ob ge gieicg gemeiniglid) ©eeienwirfungen toon dugerr. ©m= 
pgnbungen, gnniicgen Borgeiiungen, Trieben, ieiben» 
fdjaffen, fa fogar wiiiführfid)e unb überlegte Jpanbiungen 
|u fepn pgegen, ©0 fielet man enthauptete $h‘ete nod)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.