Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Erste Gründe einer Physiologie der eigentlichen thierischen Natur thierischer Körper
Person:
Unzer, Johann August
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39363/299/
278 l£fj. £fj, 0ecl. 3^ap.3^0nfî.mt)ctt?9îcc6att* 
wefdje jum ©enfen mitwirfen unb bte ©eelenwirfungen ttt 
ben med)anifd)en 9Kafd)tnen toerrid)ten, jur Unterlajfung 
ihrer natürlichen Verrichtungen toon ber ©eelc unetgen* 
mächtig unb burd) eine blcs natürliche J£>anb(ung §. 270. 
genothiget werben» §. 49, ? r. Späher toerlieren fich nach 
unb nad) im Triebe jur 9luhe unb jum ©d)lafe bie äußern 
Empftnbungen toon ben äußern finnltchen Einbrüchen unb 
bie eigenmächtigen Vorfiellungen, burd) bie Enthrdftung 
i^rer materiellen 3been im ©ehirne; bie Sttusfeln, in fo 
fern fte ©eelenwitfungen toerrichfen, bewegen bie ©lieber 
träger unb laflfen fte ftnfen; bie flugenlieber fallen $u unb 
ber gange Körper taumelt, ^urj, btefer ©• ieb bringt ttt 
benjentgen l5.he^en / &‘e/ unî5 *n f° fern fie ©eelenwitfun* 
gen ju »errichten hoben, nach ben ©efe|en ber ©eelenwtr« 
fungen ftnnltd)er Triebe, §. 277. benjenigen 3ujïanb un* 
tootljidnbig hertoor, welcher bei; wirflid) erfolgenber Q3e* 
frtebtgung beleihen, tn ber 9luhe, im ©d)lafe, »oßfidn« 
big werben wirb, §. 25-7. iof. unb in fold)em galle, nad? 
bem Sufammenhange ber phpftfchen, med)antfd)en unb 
thierifchen Ärdfte, bte Erholung unb bie Erneuerung ber 
Grafte ju ben ©eelenwirfungen, ber %bfid)t ber Statur ge* 
maß, jur golge hot, wie folches alles biöher> in ber rPfW3 
ftofogte bes eigentlichen Mechanismus ber thierifchen ^dr* 
per ausführlich erfldret worben ifi. (H. P. §. y78 —-, 
T9°0 
2. ©as ©ahnen, ©ebnen unb SHecfen ftnb nicht fo* 
wohl ©eelenwitfungen bes Urtßbes jur Dîuhe, als toiel* 
mehr $ur Ermunterung, ©enn wenn wir ben unange* 
nehmen 3ufîanb ber Trägheit unb Ermattung empfmben, 
fo fdnnen wir fein ©egentheil fowohl burd) neue 2infiren* 
gung ber thierifchen ©eelenfrdfte, als burd) »h1*6 periobi* 
fche Entfpannung, ttn ©d)lafe, erhalten, feitet uns nun 
ber bunfle 9ieij jum erfien Triebe, fo brucfen wir ben 
funfttgen 3uflanb ber neu angefirengten thierifchen ©ee* 
fenfrdfte, worinn bie mecbanifd)en Mafd)tnen ihre ©eelen* 
Wirkungen »ollfommen toerrichfen werben, burd) biefe un* 
toodjïdn*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.