Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Erste Gründe einer Physiologie der eigentlichen thierischen Natur thierischer Körper
Person:
Unzer, Johann August
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39363/249/
228 lSf> &h«©eef, 3 3^ ©nfl. in t>en 93?echcm* 
reben ^ac ihren Urfprung auß ber gang allgemeinen ©tfaf)* 
rung, baj? bep allen Vorsehungen, Pie uns entweber 
gefallen, ober mißfallen, feie Vewegung beß .fbergenß, unb 
«behaupt bie ton ben ip^pfiologen eigentlich fo benamten 
ßebeneberocgungen, merflich teranberf werben. ©an 
fagef ton einet angenehmen äußern ©mpfmbung einet 
©peife, eineß ©etrdnfß, einet Tlrgnep, bafj fie anßJrjerg 
fomme, baß djerg erquicfe, fîdtfe» ©ine fd)öne "Äuß- 
eine ©ufif, erheitert bie ©eele unb ermuntert baß 
Jtjerg. ©er ^i|el terdnbert baß Tlthemholen contulfttifdj 
unb erreget Sachen unb ben ganzen Umlauf beß Vlutß, 
©er ©chmetg machet ein hcf^3eö Riebet unb erreget 
©eufgen, ©föhnen unb ©einen, ©in $rofl, ein Su® 
fpruch, ber unß gefallt, erquicfet unfer $$evy, eine ©rmah* 
nung, bie unfern Vepfall erhalt, geht unß gu bergen ; bep 
ber ©rinnerung einer graufamen £hflt smptref ftcf> unfer 
.§etj; bep ber Vot’herfehung einer großen $reube fchlagt 
unß baß^erg freper unb leichter. ^urj, jebe finnliche 
ober terfïdnbtge VorfMung, bie Sujî ober Unlufi in ber 
©eete erwecfet, terdnbert bte ^Bewegung beß »£ergens unb 
ben 93ulßfchlag, an welchem auch baß 'ilthemholen $he^ 
nimmt, unb huf babureh einen großen ©influ^ in bie gan- 
ge thiertfche öeconorme, welcher einer trocfnen ©rfenntnif?, 
einer gleichgültigen dufjern ©mpfmbung, ©inbilbung, Vor- 
herfehung unb Ueberlegung ganglid) mangelt, ©ß ifî alfo 
ein allgemeineß ©runbgefeh ber thierifchen Statur, baf? alle 
©riebfebern beß ©emufhß eine befonbere ©eelenwirfung 
mit ben übrigen ©eelenwirfungen ber Vorsehungen terei- 
nigen, welche barinn begeht, bafj fie bie Verrichtungen 
ber gu ben Sebenßbewegungen befïimmfen mechanifchen ©a* 
feinen terdnbern. ©a aber bie finnlichen Neigungen, 
baß ifî, bie Sufî unb Unlufi ber andern ©inne, §. 8o* 
unb ber finnlichen VorfMungen, ©inbilbungen, Vorher¬ 
fehungen, §. 88* ih«r SSafur nach fidrfcre ‘triebfebern 
beß©emuthß/ alß bie Vewegungßgrunbe, finb, §. S3* 
8S« foij? bie©irfung jener in bie iebenßbewegungen über¬ 
haupt
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.