Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sämmtliche zur practischen Arzneykunst gehörige Schriften
Person:
Whytt, Robert
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39362/578/
fo mug man eine 9{£>er Offnen ; nadjpero farm man fid> 
penwpen, fie wieber Owed; Pen 3faucp Dev gmfenben 9(fat 
perbvanntev 
»1er «nb |wan$iggen berfcptebenemal eine galbe, aueg 
, . «tancgmal eine ganje ©tttnbe t>on biefen 3ucfungeti 
t frep; allein bep bem getinggen (Beraufcge im 3tru* 
tner* ober wenn bie jîranfe über etwa# erfegraf, 
ïamen biefelbigen fogleicp wieber, ©ad Siufjicgeit 
- ber Vorgänge mit Sßette, ober bad 21ufmacpcn ber 
Älittfe an ber Spure* patten fegen tiefe ffiirfung. 
3a wenn and) fepon bte $ranfe fape* bag ipre 
©cgwegent tie Spure auf ober jumaepen wollten, 
ober bie Sgeetaffen anfagten unb be^wegen erwar* 
tete ein fldned (Betdfe ju poren* fo war boep ber 
(ginbruef* ber pierburep auf ipre Heroen gemadtt 
tourbe, fo garf, bag ge auf feine SBetfe tie €nt» 
jiepung biefer Jucfungen »erpinbern fonnte. 
Um biefe ungewdpnltdje €mppnblid)feit bed 3?er« 
i„ »enfpgemd ju fcpwaepen, tpat man nod) Gampfer 
in ben Sjolud bon 0Dïuff unb bie $ranfe napnt bed 
, ©aged fünf bid fed)dmal jwdlf ©ropfen Haubanutn 
in einer Sa(fe bon sBalbriantpee. 6ie war pernad) 
offerer bon ben 3udungcn befrepf* aflein ed waren 
biefelben* wenn fte wteberfamen* biel peffiger. £)b 
glcid) bie f ranfe ben geben unb jwanjiggen jur ge« 
wdpnlkpen geif ipre monatlidje Reinigung befam* 
. fo liegen beep biefe Unfälle nid)t naep. £>a gd) bie« 
feite wieber berloren, fo legte man ein blafenjjepen« 
bed Mittel jwtfcpen bie ©cpultem, unb braudtte 
eine Slugo'fung ber ginfenben 2ifa unb badSaubanuttt 
pjd $u punberf Sropfen bed Saged. 
©en ein pnb brepgiggen 3U^ befam ge Dpn* 
, tttaepfen* bie febedmal fünf SRinufen anpielten, unb 
halb barawf würben bie jungen aBgeracin, unb 
' ' ' ' ' ge
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.