Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sämmtliche zur practischen Arzneykunst gehörige Schriften
Person:
Whytt, Robert
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39362/559/
557 
COZcngc all gewöhnlich gegeben «ni» audj- öfterer miebcr» 
holt werben; weil tiïèDcnn , fo mteaud) bep einem flatten 
©chiner; gefchieht,' Die ittanfen Dergleichen SDîittcl weit 
' sr 
beffcr, all n»enn fie gefunb fini», »ertragen tonnen. 
3n einigen galten, fotiDerltd) wenn Die «Patienten 
bollblutig fepn, muffen Slberldjfe unD anDere 2lbfûhrungen 
bor Dem flatten ©ebrauch Del «Kohnfaftel borhergehen. 
b) X>urch felche Mittel, Die par feine fchlafmachen* 
De Ävaft haben >' Doch aber Durch Die Erfahrung in .firdrn* 
pfen «nD abwechfelnDen ^ucfungen Der SÄulfeln Dienlich 
befunDen werben finD, unD Deren gute 2Birfung bon Dem 
3îei; abjuhgngen fdjeint, mit Dem fie auf Die Serben, 
t»ernel)mlicl) aber auf Die gerben Del QKagcnl unD Der 
©ebarme wirten, Bon Diefer 9lrt finD Der Kämpfer, 
Biebergeil, «Plofchul, Die flinfenDe 21 fa, Der Spiritus 
aethereus *) erjflepfen UnD anDere éon> 
Pulfibifche Bewegungen unD Ärdmpfe Der «Dlulfeli» ? 
2)iefe 3Birfungen fInnen auf gleiche 2lrt erfolgen, Diefe 
SÄittel mögen nun in Den Serben eine angenehme) eber: 
unangenehme ober fchmerjlicheSmphnbung erregen; @o 
teiflen oft ein ©lal warmer 2Bein mit 3immt unb «Plulfa* 
temtujj, unb eine SHiptnr bon «polep unD bauten Raffer/ - 
' ■" mit 
s i 
*) SCBirb dul bem Liqu. anod. ben man mit SÖapr in 
bem SSeinfîeinfalj aufgeldfef ift, bennifebf, abge* 
fonbert. 21. £>. U. 
**) ®ieÇe oben ©eite 500,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.