Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sämmtliche zur practischen Arzneykunst gehörige Schriften
Person:
Whytt, Robert
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39362/436/
434 
Sette aufgericbtet faß, fo bermehrfe fid) bte ©efdjroin* 
bigfeit beê ym11 m lehn *>î>er sroblf ©chlage in einer 
Minute, fie roar aber fobann nod) immer bon bent Jpu* 
flcn unb allen anbern Sefchroerben frei), bcëroegen fie 
aud) in biefer ©tellung ben größten 5beil beê £ageè su* 
braute, ©o balb fie enfroeber im Sette ober auf bent 
gußboben flanb, ober auf ber ©eite bc3 Setteë ober auf 
einem ©tubl faß, fo rourbe fie augenblicflid) mit bem 
.großen befallen, bet, ohne nad)julaffen, fo langeant)ielt, 
biêfie fid) roieber nieberlegte. ©er .großen roar trocfeit 
unb cflntrolfibifd), benn fie tonnte il)n nicht einen Singen* 
blicf surucf halten; fie empfanb bei) bemfelben sugfeid) 
auch einen ©d>mers im Srußbeine, ot)ngefal)r einen Soll 
unb bruber über bem fdjroerbtformigen Änorpel, bon 
roeldjem fie aber, roenn fie im Sette lag ober aufgeridjtet 
faß, frei)roar. 
£Benn fie flanb, fo rourbe ihr $ull fehr fteilt unb 
unregelmäßig, unb that in einer SDîinute ohngefâhr 
jroehhtwbert ©chlage. 
3d) hübe ju betriebenen Seiten, in ben SKonateit 
gebruariuê unb SÄars, folgenbe SSerfuehe, um bic 3la* 
tut unb urfadje biefeê ungerobhnlidien ^nßcnö ctroai 
bejfer su entbecfen, fehr oft roieberholet. 
1) SEBenn fie auf bem Olütfen quer über baè 58effe 
fo lag, baß ihre S3 eine über foldjel haunter hiengen, fo 
roar fie bon bem duften ganjlid) frei), er beftel fie aber 
nugenblicflich/ roenn fie aufgerid)tet faß. 
2) ©aß fie aufgerichtet im SSetfe, ober auf bent 
gußboben, baß bie ©cßenfel unb Seine in einer ho* 
rijonfalen Cage roar eu, fo hȧtfe fie nid;f. 
3)»« 
5 
>> 1 
' ■ ‘ i 
I 
^ . j 
l % 
ij 
S; ! 
f* 'i 
f
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.