Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sämmtliche zur practischen Arzneykunst gehörige Schriften
Person:
Whytt, Robert
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39362/387/
385 
if)tt guerfl fafye, unt gleid) einen Verlag ton fieten Un* 
gen, ein sölafenpfiajler gtvifd)cn ten ©dmltern, unt ein 
ßlpftier »erortnete. Zen i7ten i»ar et* nocl) nid)t tef* 
fer, «nt t«$ SMafenpflajler patte einen $arngi»ang »er« 
lirfacpet. Seit isten nal)m er einen 53olul»on Salontel 
«nt Sfpatarterein, trad) ipn «ter gleid) toieter weg, 
SDcn i9ten 2ltentê nal)in er fünf ©ran (Üalomel ein, 
«nt ten folgenten borgen patte er trei) ©tuple; er 
iourte pierauf »iel »ernunftiger, flagte «ter nod) immer 
fiter Äopffdjmergen. 2)en 2iflen ï)atttc er einen ortent* 
lid)en ©tuplgang »on freien ©(liefen. & giengen gtoeen 
fleine SBiirmer mit fold)en toeg, tie »on ter Matenart 
toaren (Afcarides). QJîan »erortnete l)ierauf tat ginn« 
putter *) unt eine gmote Zofiê ton (Salomel unt Oïpa* 
tarter, looturcp »iel ©d)teim, ater feine QSûrmcr toeg* 
giengen. £>en 25(1«« ivar ter Äranfe »on allen feinen 
23efcpi»erten tefrepet. “Ç: 
2)a irn SDtonat 3uUuê 1758 oten temeltete gufalle 
ten Patienten atermatë ûterfïelen, fo lief man il)ni, tod) 
ol)ne 9îu$en, sur 9lter, hingegen »erfdjafffe ifyni eine 
©ofrê »on (Calomel unt Sîpatarter grope Srleid)terung, 
«nt eine it>ietcrl)olte ®ofiô taton l)ei(tç il)n gânglid), ot 
er glcid) feine ©urmer turd) ten ©tul)l »on fid) gat. 
Gr l)atte for»ol)l tamato, al$ te» ter »origen llnpapliel)« 
feit, einen jldrfern Slppetit, ait gei»ôl)nlict, tefonterô 
«ter gu ter geit, ta tie £'ranl1)eit anfteng nari)« 
sulajfett. ■ ; ^ 
4) n«î>; 
1 - • j 
.*) Paluis ftanni Oter Stannum pulueratum teé 2onton» 
fd>en ©tfpenfatorium^, toirt «ué gefctmoljenenglmi 
turefe ta^ ©raitulimi tereilef. X &. U. 
m t
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.