Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sämmtliche zur practischen Arzneykunst gehörige Schriften
Person:
Whytt, Robert
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39362/195/
«{»errett/ welche QBirfung man boeb mit bleiern tin* 
xed)t bet ©eife unb bem Salfroager sugefcfjrieben bat. 
©enn el tônnen biefe ©tittel in ben Urinroegen, m reel* 
4en bie £uft feinen Sugang ^at, tt>re falfartigen Steile : j: 
leinelroegel abfe|en *), unbbicroeige ©taterie, bie man ; ! 
tn bem Urin beret Äranfen, bie eine garte 2>eftl biefer | 
,g)îittei neunten, m ft'nben pgegt, ig blol bet gerobbnlicbe 
SBobenfah bel Urinl, beffen Statut unb garbe beranbert 
toerben, roobeu ficb bielleicbt einige Steile bel aufgelbgen 
(Steinl begnben **), 
2)er ©tagen, bie ©ebarme unb anbere Gingeroeibe 
- bei Unferleibel, batten eben fe roenig, all bie Urinroege 
gelitten. 9111 e biefe Steile roaren gefunb, bil auf bie 
©allenblafe, bie fajl ganjlid) mit ©allengeinen angefuüf 
roar, ©tan barf ficb auch nicht rounbern, bag bie ©eife 
unb bal Äalfroaffer, bie bal 2Bacbltbum berer aul bem 
Urin erzeugten ©feine »erbinbern, becb nicht im gering* | 
(len auf bie Sölafenfleine roirfen, roeil biefe ©tittel, ob fie j 
gleich außerhalb bei ^brperl ben 93lafengein aupfen, 
hoch auch allbcnn bie ©allengeine nicht angreifen. 
3
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.