Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sämmtliche zur practischen Arzneykunst gehörige Schriften
Person:
Whytt, Robert
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39362/180/
( 
beftnbe mid) bil jc$t bekommen roo^f. «e^mc 
lieb, feit bem 3uniul 175i, ba id) (external auf bal 
Sanb gieng, bie P&Uige Sofil ber ©eife unb bel Jîalî* 
roafferl, beren id) mich fonji bebienet, nebmlid). eine 
Unie ©eife unb faft breç gluten £alfma(fer. 
Walpole. 
4?err Walpole befanb fidj Pont 9lpri( 175* bil ttt 
ben 9loPeraber 1754 Poülotmnen mol)l,unb brauchte täglich 
eine Unjc ©eife unb brep hinten Äalfroaffer. Da er 
aber bor furent fanb, bai «N bie©eife ju Piel Oeffnung 
maebte, fo hat er folc^e feitbem in geringerer Stenge genorn* 
men. ér fuhr tnt ©ontmer 1754 fel)r oft Pierjig engli* 
fehe teilen in einem Sage, ohne bie geringfle 23efd)mer* 
liebfeit ober üble folgen, ©r fagt, er befânbe fid) nun* 
mepro gang roofyl, unb Piel gefûnber, all jupor ; unb 
glaubt, bag NI Âalfmajfer bal 525tut febr reinige unb 
Perfüjfe. 
' * 
H. 
gwote ber ^ranfengef^tc^te 
î>eé Sortrê £>ora| SBalpoïc, mit einer 9?ad)rtc{)toon 
bem, maé man naef) feinem So be bep ber Deff? 
nung feineO Éôrperé gefnnben *). 
bonbon ben 22ten $ebt, 1757. 
8ttetn£etr, ' " 
TJ berfelbe pon ber skü an, ba er feine 
eigene 
- *) ijl biefel Pie 51bfd>rtff eittel S5riefl bei ©. Jo* 
bann Pringle, SJ?irgliebl ber f&uglicben ©efeßfebaft 
Sö* ber
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.