Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lehrsätze aus der Physiologie des Menschen: zum Gebrauche seiner Vorlesungen. Zweiter Band
Person:
Prochaska, Georg
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39357/352/
348 
unzählige Jahre zu erftrecken fcheint, erklärbar wird, 
Wobey eigentlich uur das kleinfte und mäfsigfte Lç- 
t ben Statt hat, 
*) Göttingifche gelehrte Anzeigen auf das Jahr 1795, 
127. Stück, und auf das Jahr 1796, 43, Stück, 
§. 998. 
Der Tod ift fcheinbar oder wahrhaft; aus jenem 
ift die Rückkehr in das Leben möglich; aus diefem 
nicht. Der fcheinbare Tod ereignet fich zuweilen 
bey erhängten, ertrunkenen, erftickten, oder an con- 
vulftvifchen Nervenkrankheiten verftorbenen Men- 
fchen, und es ift fçhon öfters gefchehen, das derley 
Sheintodte van felbft *) , oder durch geleiftete Hülfe 
wieder ins Leben zurackgekoraraen find. Den wah¬ 
ren Tod erkennet man an der vorgegangenen Urfa- 
che, an der gänzlichen Kälte, Steife der Glieder, dem 
Leichengeruche, an der Dauer, vorzüglich aber an 
den wegen verdünfteten Feuchtigkeiten erfchlafften 
trüben Augäpfeln, dann durch den Metalireiz, wenn 
diefer an die entblöfsteu Nerven oder Muskeln an¬ 
gebracht keine Reizbarkeit me .r erregt , endlich 
durch die allgemeine Faulung. 
*) Creve vom Metallreize, einem untrüglichen Prüfungs¬ 
mittel des wahren Todes, Leipzig 1796, S, 6 bis 18, 
") a. O.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.