Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lehrsätze aus der Physiologie des Menschen: zum Gebrauche seiner Vorlesungen. Zweiter Band
Person:
Prochaska, Georg
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39357/272/
*68 
S- 8?ï» 
Wir kennen erftens in der Natur eine Zeugung 
Von Thieren und Gewächfen, welche aus gewiffen 
vegetabiiifchen oder animalifchen Substanzen unter 
gewiffen Ujnftänden gleichfam von licb.felbft erfol¬ 
get, ohne dafs man einfehen kann, ob Thiere oder 
Pflanzen ihres gleichen etwas dazu beygetragen ha¬ 
ben oder nicht, man nennet fie die generatio ambi- 
gua, Epigenefis oder Zeugung durch fleh felbfi J 
hieher gehören die fogenannten Infufionsthierchen, 
dann der Schimmel und die Schwämme *) , welche 
aus gewiffen Subftanzen in einem gewiffen Grade 
ihrer Zerfetzung und uuter gewifiem Einflufse der 
Luft, des Lichts und der Wärme entliehen. Wir 
haben vorzüglich zweyerley Erklärungen von diefer 
zweifelhaften Zeugung : die erfte ill die des Needham* 
Welcher glaubt, dafs die organifchen Subftanzen bey 
einem gewiffen Grade ihrer Zerfetzung die Kraft 
erhalten, zu neuen organifchen Formen fleh zu bil¬ 
den oder anzufchiefsen. Die zweyte Erklärung ill 
durch Samen und Eyer, welche man in unzähliger 
Menge in der Luft und im Waller zerftreut annimmt. ' 
Nach reifer Ueberlegung der Gründe beyderley Mei¬ 
nungen mufs man eingeftehen, dafs die Zeugung der 
meiften Thiere und Pflanzen nur durch ihres gleichen 
gefchehe, dafs aber auch die Entftehung' wenigftens 
einiger Pflanzen und Thiere aus einer gewiffen Mi- 
fchung von organifchen Materien nicht nur der Er¬ 
fahrung und Analogie angemeffen fey, fondera auch 
nothwendiger Weife angenommen werden müfse, weil
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.