Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lehrsätze aus der Physiologie des Menschen: zum Gebrauche seiner Vorlesungen. Erster Band
Person:
Prochaska, Georg
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39356/51/
38 
arterien , welches von dem Stickftoffe hergeleitet 
wird. Vom Weingeifte, Mineralfäuren, Siedhitze, 
und felbft vom Trocknen wird ihre Farbe ganz alte- 
rirt. (§. 56.) 
§. 63, 
Man leitet die rothe Farbe der Blutkügelchen 
vom oxydirten Eilen her, weil durch die Chemie ei¬ 
ne weit beträchtlichere Menge defi’elben aus dem 
Blute, als aus andern Theilen unfers Körpers erhal¬ 
ten wird. indeHen fcheint es noch nicht erwiefen 
zu leyn , wienach ein oxydirtes Eilen eine Purpur- 
röthe geben könne, und manche Wurzeln- Hölzer- 
und Friichtenfufte, welche dem Blute an Farbe glei¬ 
chet?, beweifen, dafs die Natur ohne Fifeu eine dem 
Blute ähnliche Farbe erzeugen könne» 
§. 64. 
Die Menge der Blutkügelchen mag den vierten 
Theil der ganzen Blutmalle betragen, ift aber doch 
unter verfchiedenen Umftänden lehr verfchieden. Bey 
dem zarten Embryo ift vor der vierten Woche vom 
rothen Blute nichts zu fehen , und in dem bebrüte¬ 
ten Ey vor del- vierzigften Stunde. Kleiner ift die 
Menge der Blutkügelchen bey Subjecten anzunehmen, 
welche vermög ihres Alters, Leibesbefchaffenheit, 
einer gegenwärtigen oder vergangenen Krankheit, 
Blut verlud, Mangel an Nahrung u. f. w. merklich 
gefgiwächt lind, deren Blut bleicher ift, und einen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.