Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lehrsätze aus der Physiologie des Menschen: zum Gebrauche seiner Vorlesungen. Erster Band
Person:
Prochaska, Georg
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39356/242/
229 
lieh lockerer ill, und nach innen dichter wird, die 
Arterien in ihrer ganzen Länge begleitet, lie aller 
Orten befeftiget, und ihnen die nöthigen Gefäfse 
und Nerven zuführet. Die dritte Haut ift die fafe- 
rige oder Muskelhaut , lie befieht aus weifslichteo 
Zirkelfafern , welche mehrere Schichten über einan¬ 
der machen, und lieh unter fehr fpitzigen Winkeln 
kreuzen. Diefe Haut ift lehr elaftifch, widerfteht 
der Ausdehnung, und nachdem diefe gefchehen ift, 
fo zieht fie fich felbft auch nach dem Tode ftark zu- 
fammen. Aufser diefer todten Kraft hat lie im Le¬ 
ben auch eine lebende, fie zieht fich nach Harken 
und wiederhohlten Reizen zufammen, doch ift diefe 
Zufammenziehung träge , langfam und anhaltend, 
manchesmahl auch Harken Reizen ungehorfam *)♦ 
Die vierte oder innerfte Haut der Arterien ift fehr 
fein, glatt, und von einem dichten Gewebe, um 
das Blut nicht durhfehwitzen zu lafien, 
») Vers chair de arteriarum & venarum vi irritabili &c; 
Groningæ 1766. 
§. 406. 
Die Mündung der Schlagaderftämme ift über¬ 
haupt kleiner als die Mündung ihrer fämmtlichen Ae- 
fte ; das Verhältnifs davon genau zu berechnen ift 
aber nicht möglich, es fcheint nicht nur in verfchie- 
denen Theilen, fondera auch bey verfchiedenen Sub- 
jecten verfchieden zu feyn.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.