Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Studien zur Descendenz-Theorie. I. Ueber den Saison-Dimorphismus der Schmetterlinge
Person:
Weismann, August
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39349/5/
2 
Die Vanessa-Art, bei welcher die Entdeckung- des Saison- 
Dimorphismus gemacht wurde, trug vorher die beiden Species- 
Namen, T7*. Levana und Prorsa. Letztere ist die Sommer-, Krstere 
die 'Winterform; der Unterschied zwischen Beiden ist auch für 
den Laien so gross, dass es schwer fallt, an die Zusammen¬ 
gehörigkeit beider Formen zu glauben. Levana (Fig. 1 u. 5) 
ist braungelb mit schwarzen Flecken und Strichen, Prorsa 
(Fig. 5 u. 6) tief schwarz mit einer breiten weissen Binde 
über beide Flügel. Dennoch ist die Thatsache, dass beide nur 
Winter-und Sommergeneration derselben Art sind, unzwei¬ 
felhaft richtig. Ich habe selbst zu wiederholten Malen aus 
den Eiern der Levana die Prorsaform erzogen und aus den 
Eiern der Prorsa umgekehrt wieder die Levanaform. 
Seit der Entdeckung dieser Thatsache sind nun noch ziem¬ 
lich zahlreiche ähnliche Fälle nachgewiesen worden. So zeigte 
P. C. Zeller (*) durch Züchtungsversuche, dass zwei in Zeich¬ 
nung und Färbung, wie besonders auch in Grösse sehr ver¬ 
schiedene Bläulinge, welche bisher als Lycaena Polysperchon 
und L. Amyntas aufgeführt worden waren, nur Winter-und 
Sommer-Generationen ein und derselben Art sind, und der 
ausgezeichnete Lepidopterologe D.r St au dinger (2) wies das¬ 
selbe nach für die den Mittelmeerländern angehörenden Weiss- 
lingsformen Anihocliaris Belia Esp. und A. Ausonia Hb. 
Derartige Fälle, bei welchen die Unterschiede zwischen 
AVinter-und Sommer-Form so gross sind , dass man sie als 
besondere Arten in den systematischen Werken anführte, 
sind indessen nicht häufig; ich kenne deren nur fünf. Gerin¬ 
gere Unterschiede, solche vom systematischen Werthe der blos¬ 
sen Varietät kommen viel öfter vor. So ist Z. B. für viele 
unserer gemeinsten Schmetterlinge aus der Familie der Weiss- 
linge Saison-Dimorphismus nachgewiesen, doch sind die Un¬ 
terschiede in Zeichnung und Färbung nur bei einiger Auf- 
(<) « Über die Artrechte des Polyommatus Amyntas und Polysperchon» Sfcett. 
enl. Zeit. 1849, T. 10, p. 177-182. 
(3) « Die Arten der Lepidopteren-Gattung Ino Leach nebst einigen Vorbe¬ 
merkungen über Localvarieläten » Stett- ent. Zeit. 1862, T. 23, p. 342.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.