Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Studien zur Descendenz-Theorie. I. Ueber den Saison-Dimorphismus der Schmetterlinge
Person:
Weismann, August
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39349/4/
I. Bedeutung- unci Entstelxung 
des Sais011-D imorphi s mus. 
Die Erscheinung, welche hier einer näheren Untersuchung 
unterworfen werden soll, ist schon seit geraumer Zeit be¬ 
kannt. In den dreissiger Jahren dieses Jahrhunderts wurde 
nachgewiesen, dass zwei bisher als besondere Arten aüfge- 
führte Formen der Schmetterlings-Gattung Vanessa trotz ihrer 
sehr verschiedenen Färbung und Zeichnung in Wahrheit ein 
und derselben Art angehören, dass also diese Art dimorph 
ist, doch so, dass die beiden Formen^ unter welchen sie 
auftritt, nicht gleichzeitig erscheinen, sondern zu verschie¬ 
denen Jahreszeiten, die eine im ersten. Frühling, die andere 
im Sommer. Wallace hat später diese Art des Dimorphismus 
mit dem Namen des Saison-Dimorphismus belegt, ein 
Wort, dessen heterogene Zusammensetzung dem Philologen 
Schauder erregen mag, das aber doch nach Möglichkeit kurz 
und verständlich ist, und welches ich deshalb beibehalte.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.