Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Willenshandlung. Ein Beitrag zur Physiologischen Psychologie
Person:
Münsterberg, Hugo
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit38837/84/
t 
— 78 — 
Fähigkeit aufhebt, sich über die Lage und Stellung seiner Glie¬ 
der zu orientieren. Auch Verschiebungen oder Zerrungen der 
Haut täuschen uns kaum über ausgeführte Bewegungen. Ähn¬ 
lich ist wohl die Stellung der etwa von den Gelenken ausgelösten 
Empfindungen ; von einer Ausschliesslichkeit derselben kann 
ebenfalls keine Bede sein, sie aber ganz zu leugnen, ist kaum 
berechtigt. Alle diese Empfindungen gehen als unausscheidbare 
Elemente in jenen Komplex ein, dessen Grundlage unstreitig 
die Muskelempfindung ist. 
Wir haben hier nicht zu fragen, in welcher Art die 
Muskelkontraktion oder richtiger die Kontraktionsveränderung 
auf sensible Nerven erregend zu wirken vermag; vermutlich 
handelt es sich um eine Wirkung auf ein besonderes Endorgan 
sensibler Muskelnerven, nicht um Druck auf den Stamm der 
gemischten. Freilich hat wahrscheinlich noch kein Mensch 
einen sensiblen Muskelnerven gesehen; die vielversprechenden 
und vielbesprochenen Untersuchungen von Sachs *) haben sich 
leider als unzutreffend erwiesen* 2), er hat sich durch andere 
Gebilde täuschen lassen; alles, was wir bis jetzt von Nerven¬ 
endigungen im Muskel kennen, bezieht sich auf rein motorische. 
So notwendig aber es auch somit sein mag, die histologische 
Untersuchung wieder aufzunehmen, so wenig kann das Vor¬ 
handensein solcher centripetal leitenden Muskelnerven irgendwie 
zweifelhaft sein. In erster Linie sind beweisend dafür die Er¬ 
müdung und der Muskelschmerz. Gewiss mögen auch in die 
Ermüdungsgefühle Hautschmerzen eingehen, besonders durch 
vermehrte Exsudation und Schwellung der Gefässe; die be¬ 
kannten krampfartigen Schmerzen aber sind um so sicherer 
auf Muskeln allein zu beziehen, als dieselben oft auf einen 
einzelnen Muskel lokalisiert bleiben. Geradezu entscheidend 
sind dann vor allem die aus der Bückenmarkspathologie be- 
fr Sachs: Phys. u. anat. Untersuchungen über die sensiblen Nerven 
der Muskeln, in Reichert’s Archiv 1874. 
2) Mays: Histol.-phys. Unters, über Verbreitung der Nerven in den 
Muskeln, in Kühne-Voit: Zeitschrift für Biologie. Bd. 20.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.