Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Der Neubau der Großherzoglich Sächsischen Veterinäranstalt in Jena. Zugleich ein Gedenkblatt zum hundertjährigen Bestehen der Anstalt. Neudruck 1937
Person:
Hobstetter
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit38708/2/
eonïeruHinÉ ans Her Jetliner ïietâtjiiidien SBoflenf«“ 
19 17, 9îv. 13 unb 14. 
CBrrlag «on Wcharb £d)orç, '-Berlin £78 18, TBilfyrlmflrafif 10). 
Dec îleufrnu ôec (Sco^tjecjoglirf) 4fntf)fifd)en 
ÔetcrmncanftaU tn 3cna. 
3iig(fid) ein ©ebenfbtatt sum ljunbfïtjâljvigen SBffteljen ber Qluftatr. 
(9îad> einem 93evid)t au Daé ©vofiftevj. ©âdif. ©taatéminiflerium.) 
2>on 9îeg.=9lat sî)vof. 2>r. QobJUttcr, ©ireftor ber Qlnftalt. 
I. tëcfdjidjtc ficc Olnftalt. 
$D?it bem ©teigen beé ÏÔerteè ber «Çanétiere unb bem werben? 
ben ÎÔtfiTeit iiber ihre ©rfranfungen regte fïd) in ber jweiten 
Raffte beé 18. 3a()rf)unberté aUerwcirtè baè Verlangen nad) tier? 
arjtïid)er 4?i(fe, nad) einer beffereu ^erfergung beè ?anbeé mit 
befonberé auégebifbeten îierârjten. 9?amentfid) bie ungeheuren 
SBerfufîe, bie bie $ierfcud)eit, »or aitem bie 9îinberpe|t, »erur? 
fadjten, führten aflenthalben jur ©rünbuttg non ©djuten, in benen 
befonberc ‘itrjte für îicrfranfheiten aiiêgebiïbet würben, ©o eut* 
fïattben in £eutfd)Ianb bie bamaligeti „Sierarsneifdjnlen", in 
£reêbett (1774), $amto»er (1778), 9)ertin unb SÂündjen (1790); 
ihnen folgten 1821 ©tuttgart unb 1829 ©iefkn, wo baè $efe? 
rinarinftitut non »ornherein mit ber mebi$iitifd)en ftafuttät ber 
Unioerfïtât organifd) »erbunben würbe. 
îuefeïbett ©ritnbe waren eé, bie aud) im ©ro$lwrs»gtum 
©ad)fen?2ßeimar bie ©rrid)tung einer $ierar$ueifd)ute jur ©r? 
wâgung jîetlten, unb fein ©eringerer alé @oetf)c war eé, ber 
batb nad) ber ©rridjtung ber erjîen Tfnfîalten im ©efprâd) mit 
Tttejanber »on Jpumboïbt bem flatte 2Öorte gab. î>ie £urdi? 
führung ber 3bee fdjeint junâd)jï auf ©d)wierigfeiten geftoflen 
SU fein; beim erft im Sabre 1816 itf ber ©ebanfe $at geworben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.