Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Experimental-Zoologie. 4. Vitalität. Eine Zusammenfassung der durch Versuche ermittelten Gesetzmässigkeiten tierischer Lebenszustände (Kolloidform, Wachstum, Bewegung)
Person:
Przibram, Hans
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit38677/207/
TAFEL VIII. 
Wachstum: 6. Aves. 
Fig. 1. Gallus domesticus, Haushuhn. A geöffnetes Ei mit dem Embryo am 
dritten Bebrütungstage, von oben, a—b Embryonallänge. B Embryo 
am 18. Tage, von der rechten Seite, aus dem Ei genommen, mit dem 
Dottersack. (Nach Preyer.) 
Kurven: 1. Gewicht von der Eiablage (0) bis zum IS. Bebrütungstage (nach 
Hasselbalch), vom 19. bis zum 21., letzten Bebrütungstage (nach 
Falck) und für die ausgeschlüpfte Henne vom 21. -p ().. bis zum 
21. -f- 351. Tage. (Nach Minot 1908). 
Abszisse 1 mm = 4 Tage (*/4 mm = 1 Tag). 
Ordinaten 0’9 mm = 1 g. 
Kurve 1 A. Das embryonale Wachstumsstück 10mal stärker vergrößert dar¬ 
gestellt. 
Abszisse 1 mm = 0‘4 Tage. 
Ordinaten 9 mm = 1 g. 
Kurve 1 B. Kohlensäureabscheidung. 
Abszisse 1 mm = 0'4 Tage. 
Punktierte Kurve: Kohlensäureabscheidung an aufeinander folgenden Tagen. 
Ordinaten 1 mm = 2‘4 g. (Nach Hasselbalch.) 
Ausgezogene Kurve: Summe der Kohlensäureabscheidung bis zu dem be¬ 
treffenden Tage. 
Ordinaten 1 mm = 24 g. 
Fig. 2. Caprimulgus europaeus, Ziegenmelker. (Zeichnung des erwachsenen 
Vogels 2 B nach Brehrn.) 
A, 3 Tage alter Vogel (nach Photographie von Heinroth). 
Gewicht von der Eiablage (0.) bis zum 87. Lebenstage. (Ausschlüpfen 
am 19. Tage der Bebrütung.) 
Kurve : Abszisse 1 mm — 1 Tag. 
Ordinaten 1 mm = 1 g. (Nach Heinroth.) 
13*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.