Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Experimental-Zoologie. 1. Embryogenese. Eine Zusammenfassung der durch Versuche ermittelten Gesetzmäszigkeiten tierischer Ei-Entwicklung (Befruchtung, Furchung, Organbildung)
Person:
Przibram, Hans
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit38674/164/
TAFEL XVI. 
Einwirkung äußerer Faktoren auf die Ent¬ 
wicklung. 
Fig. 1. Normale Seeigellarve (Pluteus), nach Herbst. 
Fig. 2. Seeigelblastula aus kaliumfreiem Seewasser, nach Herbst. 
Fig. 3. Seeigellarve aus schwefelfreiem Seewasser, nach Herbst. 
Fig. 4. Seeigellarve aus sulfatfreiem Seewasser, nach Herbst. 
Fig. 5. Seeigellarve aus kalziumfreiem Seewasser, nach Herbst. 
Fig. 6. Seeigellarve aus lithiumhaltigem Seewasser, nach Herbst. 
Fig. 7. „Exogastrula“ aus Wärmekultur von Seeigeleiern, nach Driesch. 
Fig. 8—10. Entwicklung des Kalkschwammes Sycandra, nach Maas. 
Fig. 8. Sonderung von Gastralzellen (gelb) und Dermalzellen (punktiert), 
Längsschnitt. 
Fig. 9. „Amphiblastula“, Längsschnitt, nach Maas. 
Fig. 10. Entwickeltes Kalkschwämmchen (Sycandra setosa), Aufsicht, nach 
Maas. Die schwarzen Kreisflecke = Porus. 
In karbonatfreiem Seewasser gezogenes Sycandra setosa, Aufsicht 
nach Maas. 
Fig. 11.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.