Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Technische Ratschläge für Klavierspieler
Person:
Caland, Elisabeth
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit38663/19/
18 
Bei genauer Beobachtung wird der Leser sich vergewissern, 
dass, während die Hand vom Rücken und Oberarm aus vom 
fünften Finger nach dem Daumen, also in der Entfernung einer 
Oktave, bogenförmig bewegt wird, das Verhältnis des Unter¬ 
armes zum Oberarm fast unverändert ist und auch der Unter¬ 
arm sich nicht im Ellenbogen dreht*). 
Bild VI A. Meyer, Berlin. (Phot.) 
Bild VII A. Meyer, Berlin. (Phot.) 
*) Eine anscheinend ähnliche Uebung bringt Marie Unschuld 
vö» Melasfeld in ihrem Buche „Die Hand dts Pianisten“, Seite 43, Figur 38, 
al^Vöriibung für Oktaven; doch beachte man, dass die Drehung der Hand 
dort nur vom Handgelenk aus geschieht und als solche beschrieben wird,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.