Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Musik und die musikalischen Instrumente in ihrer Beziehung zu den Gesetzen der Akustik
Person:
Zamminer, Friedrich
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit38533/41/
26 
ba0 0I)r gegen ben 33oben, mn entferntet ©efcfmtjfeuer ober ben 
^raB einer 9?eiterfo(onne $u oernefymen ; manner nnterirbifcfye 
fyat fid) fdjmn afnftifcfy geföft, ba man nur bte Çantmer* 
Wäge aut meit entfernten 23ergmerfen, ober 33o^rBrnnnen oer^ 
nommen fyatte* s$Ber bte merfmürbigften ^Beobachtungen fnityfen 
M an bat nntertrbifd^e ©etöfe entfernter ErbBeBen nnb ou((a* 
ntfd^er 2(utBrüche, ©ie fnadenben @dpge Bei bem SlutBrudb bet 
Eofiguina im Satyre 1834 mürben nocty in @anta*gé, in 230 
Seiten Entfernung, mie ber ©onner einet natyen ©emitter« ge* 
^ört ; nur ba§ fie unmittelbar aut ber Erbe tyerangubrötynen 
Wienern Et mar bieg nictyt anbert, alt menu ber lutBrud? einet 
luttant im ^er^en oon ®eutfctyfanb gleichzeitig in ^iabrib nnb in 
SDÎotfau oernommen morben märe, 
SSitrno tyat in feiner 5lrctyitectur bie IntBreitnng bet @d^at= 
(et in ber Suft rectyt anfctyaulicty mit ben folgenben Porten erläu* 
tert : ff ©er ©on ift ein fïiegenber Çancty,. melier bie Suft erfc^üt^ 
tert nnb ficty baburcty nnferm ©tyre (nnb gibt, ©aBei Bemegt ftd^ 
bie 8uft in zatylreictyen concentrifctyen Greifen, gleicty ben teilen bet 
Puffert, in meldet ein ©tein gemorfen mirb, ©iefe fcÇreiten fa 
aucty in unzähligen Greifen oon ityrent SDföttefynnft nadty antmärtt, 
Bit fie oon einer Begrenzung bet Gaumet ober fonft einem §tn* 
bernifj aufgetyalten merben. ©anz eBenfo fctyreitet aucty ber ©ctyall 
in Greifen burcty bie &uft fort Mein im Staffer getyen biefe 
Greife nur in ber Breite nnb in magerectyter Sftictytung fort, mäty* 
renb ber @ctya(l in ber 8uft aucty in ber £)ötye nnb ©iefe allmäüg 
immer meiter fd^reitet,^ *) 
*) ®t ift ntctyt ohne Sntereffe, biefe eben fo anfyrucbtlofe aït richtige 
Betreibung bet romifcfjen Baumeifkrt mit ber ©eftnttton bet ©gattet zu 
oergletcben, rote fte ber Berü^mtejie ^bilofopb bet 19. 3
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.