Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Akustik für Musiker, Sänger, Gesanglehrer und Redner in leichtfaßlicher Darstellung
Person:
Moll, Adolf
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit38528/41/
40 9ïlatï)ematt[cf)=pt)gftkali[d)e SSeftimmungen ber £onüerî)âïtntffe. 
voix bas eingeftrid)ene c 
^ 1—-fi--- 
5- 
d - 
261-9 
8 
mit 261 entnehmen, bann 
= 293,625 Sdj)töingungen 
ujto., rote bie nacfyfolgenben Dle^nungen seigen: 
cl= 261 
cis 
261-25 
24 
271,88 
, , 293,625-24 oo 
des1^-— == 281,88 
25 
d!= 261 y-293,625 
disl = 293,625-25i=305 
24 
,1_326125,24 = 313i20 
es 
261-5 
25 
= 326,25 
fl=i61ii=348 
fiSi= 348,2-= 362,5 
24 
t 391,5-24 orrr ^ 
gesl =-?—-- = 375,6 
g 
261-3 
25 
= 391,5 
. , 391,5-25 /inr70, 
gis1 =--— = 407,81 
as1 = 
24 
435•24 
25 
261-5 
417,6 
a 
aïs 
3 
435-25 
24 
= 435 
453,13 
bi= 489,375 ~-|| = 469,800 
hi= 261j^5_ = 489 
8 
c'2 = 281 • 2 = 522. 
2BetI btefe abjoluten Sd)toingungs3at)len nad) ben norigen re* 
latioen Ï*ert)ciltni53at)len erred)net [inb, ntüffen and) bte cis, dis, 
fis, gis, ais tiefer fein als bie des, es, ges, as unb be. 
3. ©er ungleiche Stufbau uerfcfjiebener ©urieitern. 
3n ber C=®ur Tonleiter oertjalten fiel) bte Sd>roingungs3al)len 
jebes nad)folgenben 2ones 3um oortjergeljenben, rote bte SBerte 
in Spalte I ber folgenben Tabelle geigen. 2BiII man eine 2on= 
leitet 3. ®. auf ben Ion d bauen, jo ntüjjen bod) bie ®eri)ält= 
nis3at)Ien ber eiU3elnen ïône 3U einanber genau biejelben fein rote 
in ber C=©urleiter, roenn fie genau jo klingen foE, ift bas nid)t 
ber JaE, jo klingt D=
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.