Bauhaus-Universität Weimar

87 
[XXXIX. 266] 
Über zusammengesetzte Wellenformen. 
zusammengesetzten Welle selbst die tatsächliche Zerlegung der 
Klänge in unserer Gehörswahrnehmung zu verstehen. Wollte 
man etwa für den höheren Ton eines Zweiklangs die Gipfelzahl 
überhaupt, für den tieferen die der relativ höchsten Gipfel in 
Anspruch nehmen, und daraus zwei gesonderte Formen der Ein¬ 
wirkung auf den Nerven herleiten, so würde dies versagen für 
die Fälle h:t
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.