Bauhaus-Universität Weimar

Untersuchungen zur Lehre von der Gestalt. 
31 r> 
l>) ii It a I* a I) a li a l> 
oo»«oo«»oo 
--- ► ► ► ► ► 
Hier sind die liiiimlnlien Alistiiiide der Heize gleich, ihre Qualität 
ist verschieden: es resultiert vorzugsweise die Bewegung von links nueh 
reehts, nicht die von rechts nach links: 
4-- <--- <— ◄-- 
(Hier spielt freilich wiederder in § lOerwiihnte Faktor mit:  und 
Be\vegungs-7%Gesetzlichkeiten soll später b(*riehtet werden.) 
c) Setzt man die Faktoren von a) und b) in gleichem Sinn zusammen 
an, so ergibt das Stärkung der gemeinsamen Tendenz (Verhältnisse 
im Sinn von a) und b), die. jedes für sich allein, an sich weniger eindeutig 
sind, werden eindeutiger). Setzt man die Faktoren in a) und b) im 
Gegeneinander zusammen an. so wären jene räumlichen Verhältnisse 
zu suchen, bei denen der Faktor der Gleichheit besiegt wird, und jene, 
die durch den Faktor der Gleichheit eben noch besiegt werden. Ich 
verfüge in dieser Frage noch nicht über genügende Kxperimente: es 
scheint aber, daß auch hier, in dem Gegeneinanderwirken von räum¬ 
lichem Abstand und Gleichheit der Faktor der Gleichheit sieh als sehr 
stark erweist. 
klar in ihrer durch den 
• • • 
k I im 
IV. 
1!>. Wenn die Konstellation § 2d vorliegt 
Faktor der Nähe bedingten Form 
... • • • * * 
a h c il e f V h 
um, man nun, unvermutet für die Versuchsperson, vor ihren Augen 
eine gemeinsame Veränderung von Bestandstucken vormmmt. z. B 
eine plötzliche kleine gleiche Verschiebung mehrerer der I unkte c al 
nach oben, so heben sieh vorzüglich zwe, Arten von Maßnahmen m ihren 
Wirkungen voneinander deutlich ah: 
I JLkttwnwWe" Verändern,».-™. '!"• 1"' r "’’l"1"' 
intendierten Grn|>l>e,» beireffe,,. » II ,1. e. f »ent, ......«.............." 
vmchobenJotler|«.i denen d,„ „o,,,oi„,.,,,r 
SÄÄU*:- ...........
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.