Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Entwicklung der Mulita. La Embriologia de la Mulita (Tatusia hybrida Desm.)
Person:
Fernandez, Miguel
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit38206/116/
106 
anfangs fast 90 Grad, während er caudal immer spitzer wird 
und grade vor Übergang zum ovalen Querschnitt höchstens 
40 Grad beträgt. Damit hängt zusammen, daß die Entfernung 
zwischen den seitlichsten Punkten der Medullarplatte, die in der 
vorderen Region bis 450 p beträgt, sobald die Platte winkelig 
geknickt erscheint, nur noch 300 p erreicht, während am Ende 
Textfig. 36—39. Querschnitte durch Embryo 8 B. Textfig. 40 ein solcher durch 
8 C. Textfig. 36—39. Cortes transversales por embriön 8 B. Textfig. 40 otro 
por 8 C. X 400. 
Textfig. 36, 1515 /t caudal vom Beginn der Medullarplatte, caudal del comienzo 
de la plaça medular 
„ 37, 1215 fi „ „ 
„ 38, 975 p „ 
„ 39, 450 fi „ 
„ 40, 250 fi „ „ 
d. h. zweiter Schnitt durch Chorda ö sea segundo corte 
por la cuerda dorsal 
ao = Aorta; * Rißstelle, rotura.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.