Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Untersuchungen über die Lamina spiralis membranacea. Ein Beitrag zur Kenntniss des inneren Gehörorgans
Person:
Deiters, Otto
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit38061/63/
52 
VL 
Die specifischen Zellen der Lamina spiralis. 
Unter diesem provisorischen Namen, mit dem ich eine 
voreilige Theorie vermeiden möchte, fasse ich alle dieje¬ 
nigen zelligen Elemente zusammen, welche auf irgend 
eine Weise in direkter Verbindung mit der Lamina vela- 
mentosa stehen. Sie sind nächst den Nerven der vergäng¬ 
lichste, schwierigst zu erforschende Theil der Lam. spiralis 
und eben deshalb zum Theil noch gar nicht, zum Theil 
nur unvollkommen bekannt. Ein Theil derselben geht 
unter dem Namen der drei gestielten Zellen von 
Corti, aber auch hinsichtlich ihrer, die Corti schon verhält- 
nissmässig gut gekannt hat, hält es schwer, sich in den 
verschiedenen Angaben der Autoren zurecht zu finden 
und die neuesten Angaben von Böttcher haben hier die 
Unordnung eher noch vermehrt. Man wird bei einer Ver¬ 
gleichung der verschiedenen dessfallsigen Angaben bald 
finden, dass in keinem Theile mehr Missverständnisse vor¬ 
gekommen sind, dass manche Autoren über Corti’sche Zel¬ 
len geschrieben haben, die dasjenige, was schon Corti ge¬ 
kannt hat, gar nicht gesehen haben, dass andere denselben 
Theile zugerechnet haben, die nicht zu ihnen gehören, 
u. dgl. m. 
Nach den ersten Angaben von Corti sollen auf denFasern 
der II. Reihe drei Reihen eigenthümlicher Zellen auflie¬ 
gen, die sich dachziegelförmig decken, und ihrem Cha¬ 
rakter nach zum Cylinderepitel gehören. Von ihnen ist 
die unterste die längste, die oberste die kürzeste und bei 
der Ansicht von oben sind sie der Art über einander ge¬ 
lagert, dass die End-Contouren und Kerne aller drei Zel¬ 
len zugleich sichtbar sind. Man vergleiche die bekannte 
Abbildung von Corti. Die Figur ist im Allgemeinen bim¬ 
förmig, der Art dass der freie Theil abgerundet ist und 
sie mit breiter ßasis an die Coins articulaires antérieures 
angeheftet sind. Mehr sagt Corti über diese Zellen nicht
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.