Bauhaus-Universität Weimar

UH 
Adolf Oswald. 
Essigsäure neutralisiert und mit Silbernitrat und etwas ver¬ 
dünntem Ammoniak versetzt, so lange als ein Niederschlag 
entstand. Der anfangs braune, später weiß sich ausscheidende 
Niederschlag wurde abfiltriert, gut abgenutscht und mit ganz, 
schwach ammoniakalischem Wasser ausgewaschen (Filtrat -1- 
Waschwasser = Filtrat A). Der dunkelbraune Niederschlag 
wurde in verdünnter ausgekochter Salpetersäure verrührt und 
das Unlösliche abfiltriert. Diese Prozedur mußte mehrere Male 
wiederholt werden, da immer ein neuer Teil in Lösung ging. 
Sie wurde so lange fortgesetzt, als die Salpetersäure sich noch 
färbte. Die hellgelben Filtratewurden vereinigt, mit Ammoniak 
versetzt und von diesem so lange zugesetzt, als der in weißen 
Flocken sich ausscheidende Niederschlag sich noch vermehrte. 
Der Niederschlag wurde hierauf abgesaugt, mit etwas Wasser 
gewaschen (Filtrat -f Waschwasser = Filtrat Bj; vom Filter 
genommen, in Wasser aufgeschwemmt und mit Schwefelwasser¬ 
stoff zersetzt. In einem aliquoten Teil der vom Schwefelsilber 
getrennten Lösung (dieser Teil sei als «Silberniederschlag» be¬ 
zeichnet) wurde das .lod quantitativ bestimmt. Ebenso wurden, 
um die im Filtrat A und II verbliebenen Mengen Jod zu kennen, 
dort genaue Jodbestimmungen vorgenommen. 
Die Analysen ergaben folgende Werte: 
Inv-'verarbeiteten I rin sind insgesamt enthalten . 
Im Silbermederschlag gefunden . . . 2.0800 g 4 
» Filtrai A gefunden ....... 0,0101 
...... . 0,0000 » 
Total ... 2,7000 g J‘) 2.7000 » 
Ionisiertes Jod . . 2,8001 g .1 
Salpeter 11.0 ccm Thiosulfatlösung (wovon 1 ccm ==' 0.0011000 g Ji 
0.01788 g .1 ■=#;. für die tiesaml menge 5.0017 g J. 
C Analytische Daten: Eine erste Portion der Auflösung dei 
iS i Ibernitrat Fraktion enthielt in 5 ccm 0,1080 g J, woraus sich für die 
gesamte Lösung (580 ccm) 2.0521 g .1 berechnet. Eine zweite Portion. 
:m (cm betragend, enthicll in 5 ccm 0.0117 g J = für die Gesamt- 
inenge 0,0282 g J. Heide Portionen zusammen = 2.081 g J. 
Filtrat A OOOocm. In 10 ccm wurden gefunden 0.000151.g.j 
- für die Gesamtmenge 0,0101 g J. 
Filtrat H 151 ccm. ln 7 ccm wurden gefunden 0,000102 g I 
-- für die Gesamtmenge 0.0000 g J.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.