Bauhaus-Universität Weimar

Über den Inhalt einer Pankreascyste. 253 
0,0147 g Ca entsprechend 0,0205 g CaO. 
0,0388 » H#S04 entsprechend 0,0925 g BaS04. 
0,017 » P805 nach Neumann. 
0,019 > P,0S mittels der Titermethode mit Üranlösung. 
0,2225 > CI als AgCl gewogen 0,91 g. 
0,0126 » Ks als K,PtCl6 gewogen 0,0783 g. 
0,284 * Na gefunden aus 0,753 g NaCl -f KCl 
- 0,031 » KCl aus K,PtCl6 
= 0,722 » NaCl — 0,284 g Na. 
Auch hier seien zum Vergleich einigé frühere Werte zu¬ 
sammengestellt. 
Unsere 
Cyste 
Zdareck1) 
Kuh¬ 
len¬ 
kampf 
Hin- 
richs 
Schümm*) 
Le- 
naric 
Ges. Asche in 100 
Teilen Flüssigkeit 
0,82 
0,8678 
0,809 
0,80 
0.8547 
0,786 
Unlösl. Asche . . . 
0,0345 
0,0215 
— 
— 
c ' — 
C02....... 
0,0082 
0,0132 
— 
_ 
PA - ...... 
0,018 
0,0065 
— ' 
■ — 
—, . 
HtS04...... 
0,0388 
0,0043 
— 
— 
— ' 
. 
CI........ 
0,2225 
0,1484 
— 
■ —’ 
6,1801 
- 
Mg....... 
0,0022 
Spur 
— 
_• 
• M. • 
Fe....... . 
0 
— 
— 
—. ■ 
•.— 
0,0147 
0,0036 
— 
—i - 
• _; 
'■ 
K........ 
0,0126 
0,0254 
0,0249 
— 
Na........ 
0,284 
0,323 
. — 
— 
0,3301 
- 
Man sieht, daß die Zusammensetzung der Aschen, soweit 
sie untersucht sind, nur wenig untereinander differiert. 
Von organischen Substanzen wurde gegraft auf: 
Harnstoff. Die enteiweißte Flüssigkeit wurde eingeengt, mit Alkohol¬ 
äther nach Zusatz von Barytmischung extrahiert. Beim Verdunsten des 
Filtrates schieden sich Krystalle von Harnstoff nicht ab. Mit Wasser auf¬ 
genommen entstand auf Salpetersäure- oder Oxalsäurezusatz kein kry- 
stallinischer Niederschlag. 
Oxalsäure war nicht vorhanden. Im sauren Ätherextrakt wurden 
Oxalsäurekrystalle nicht gefunden, auch auf Zusatz von Calciumchlorid 
zur alkalischen Lösung entstand kein Niederschlag von Calciumoxalat 
*) Wiener klinische Wochenschrift, 1899. 
*) Fistelsekret. 
Hoppe Seyler’s Zeitschrift f. physiol. Chemie. LXI. 17
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.