Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Wahrnehmung der Schallrichtung mittelst der Bogengänge. Zum Theil nach Versuchen des Herrn Cand. der med. K. Schäfer [Offprint]
Person:
Preyer, William T.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit37641/23/
Die Wahrnehmung der Schallrichtnng mittelst der Bogengänge. 605 
Die richtigen Fälle sind selbstverständlich dieselben wie in 
der obigen Tabellen (S. 601). Von den unrichtigen sind mehrere her¬ 
vorzuheben, weil sie wiederum eine Bevorzugung gewisser Schall 
richtungen vor anderen kennen lehren. Ich nenne sie kurz die 
Nullfälle. Es sind die folgenden. 
Keinmal wurde gehalten 
0 
für 
vu; 
ol für 
vul; 
or 
für 
vur 
h 
»? 
vu; 
hl 
?? 
vul; 
hr 
vur 
hu 
?? 
v; 
hui 
»? 
vl; 
hur 
>> 
vr 
l 
?? 
vol; 
r 
vor 
l 
»• 
vul; 
r 
vur. 
Die übrigen Nullfälle beziehen sich entweder nur auf die 
Richtungen in der Medianebene oder in der linken oder in der 
rechten Kopfhälfte, aber nicht auf alle drei, sie haben also nicht 
den Werth der vorstehenden. Es wurde gehalten keinmal oder 
nur einmal 
V 
für 
vu; 
vl : 
für 
vul; 
vr 
für 
vur (1) 
0 
?? 
u; 
ol 
»? 
ul (1); 
or 
»? 
ur (1) 
ho 
5) 
vu; 
hol 
?? 
hui; 
hör 
?» 
vur (1) 
0 
»» 
hu (1); 
ol 
?? 
hui; 
or 
?» 
hur 
ho 
?» 
w(l); 
hol 
»» 
ul; 
hör 
?» 
ur (1) 
hu 
?? 
vu; 
hui 
?? 
vul (1); 
hur 
?? 
vur (1) 
u 
?1 
vu (1); 
ul 
i? 
vul; 
ur 
»? 
vur (1) 
V 
?? 
hu; 
vl 
?? 
hui (1); 
V 
»1 
u; 
. 
. 
vr 
»? 
ur 
vo 
?? 
u; 
vol 
?? 
ul ; 
vor 
?? 
ur (1) 
vo 
??• 
vu; 
• 
. 
vor 
»> 
vur (1) 
h 
»? 
u; 
• 
• 
hr 
?? 
ur (1) 
u 
»? 
v; 
• 
• 
u 
?’ 
vo; 
ul 
»? 
vol(l); 
• 
• 
u 
?? 
o; 
. 
• 
• 
■ 
u 
?? 
ho; 
. 
• 
. 
• 
vu 
?? 
u; 
vul 
>> 
wZ(l); 
• 
. 
r 
?» 
vr (1) 
# 
, 
r 
?» 
hur 
hu 
?? 
«(1); 
hui 
?» 
ul; 
• 
• 
vo 
?» 
hu (1) 
• 
• 
• 
h 
?? 
vo{ l) 
. 
•
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.