Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber den Einfluss der Bewegungen des Kopfes auf die Schallempfindung [Offprint]
Person:
Urbantschitsch, Victor
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit37634/16/
14 
I. ÜRBANTSCHITSCH. 
gisehesten Contraction der Gaumen-Rachenmuskeln bei sämmt- 
lichen (5) Operirten vollkommen unverändert; auch nach dem 
hinnen einer Woche erfolgten Verschlüsse der gemachten Per¬ 
foration des Trommelfells. 
Damit aber ist, wenigstens für diese Fälle, der directe Nach¬ 
weis erbracht, dass die bei stärkerer Neigung des Kopfes, bez. 
bei Anspannung der Gaumen-Rachenmuskeln eintretende Verän¬ 
derung der Schallempfindung durch eine Contraction des M. tens, 
tympani bedingt sein kann und ich halte mich daher auch für 
die anderen Fälle zu dem Schlüsse berechtigt, dass die bei Nei¬ 
gung des Kopfes auftretende Veränderung in der Schallempfin¬ 
dung nicht allein einer veränderten Stellung der Ohrmuschel 
zur Schallquelle zukomme (Mach), sondern zum grossen Theil 
auf einer, durch diese Kopf bewegung hervorgerufenen Anspannung 
der Gaumen-Rachenmuskeln, spec, des Tensor veli beruhe, welcher 
seinerseits durch Mitbewegung des Tensor tympani einen Einfluss 
auf die Gehörsfunction auszuüben im Stande ist.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.