Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Untersuchungen über das Verhalten der Harnsäure zu Organextrakten mit Hilfe der Folinischen Methode
Person:
Landmann, Georg
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit37615/26/
Untersuchungen über das Verhalten der Harnsäure zu Organextrakten. 1 
Tabelle XIV. 
Milz vom Rind. 
(Xanthin- und Hypoxanthinversuch.) 
Zwischen der ersten und zweiten Bestimmung 4stündige, 
zwischen der zweiten und dritten Bestimmung 7 '/« stündigc Luftdurch- 
leilung bei 40—15°. 
Ver¬ 
suchs¬ 
tag 
Zusatz von 40 mg 
Xanthin in 4 ccm 
‘/«o-n-NaOH gelöst 
auf 100 ccm Extrakt 
Gefunden Harnsäure 
in mg in 5 ccm 
Zusatz von 40 mg 
Hypoxanthin in 
2,5 ccm '/i o-n-NaOH 
gelöst auf 100 ccm 
Extrakt 
Gefunden Harnsäure 
in mg in 5 ccm 
Leerversuch 
Gefunden Harnsäure 
in mg in 5 ccm 
1 
2 
Mittel¬ 
wert 
1 
• 
2 
Mittel¬ 
wert 
1 
2 
Mittel¬ 
wert 
1 a.m. 
0,77 
0,77 
0,77 
0,58 
0,35 
0,46 
0,81 
0,70 
0,70 
2 p. m. 
1,55 
0,87! 
1,21 
1,54 
1,54 
1,54 
1,40 
1,03 
1,26 
4 
1,75 
1,74 
1,75 
1,55 
1,13 
1,34 
1,40 
1,23 
1,32 
Tabelle XV. 
Milz vom Rind. 
(Guanin- und Adeninversuch.) 
Zwischen der ersten und zweiten Bestimmung 10‘/* ständige Luftdurch- 
leitung bei 40—45°. 
Ver¬ 
suchs¬ 
tag 
Zusatz von 60 mg 
Guaninsulfat, mit 
20 Tr. 2-n-H2S04 in 
Wasser gelöst, 
auf 100 ccm Extrakt 
Gefunden Harnsäure 
in mg in 5 ccm 
Zusatz von 60 mg 
Adeninsulfat auf 
100 ccm Extrakt 
Gefunden Harnsäure 
in mg in 5 ccm 
Leerversuch 
Gefunden Harnsäure 
in mg in 6 ccm 
1 
2 
Mittel¬ 
wert 
1 
2 
Mittel¬ 
wert 
1 
2 
Mittel¬ 
wert 
1 
0,51 
0,43 
0,47 
0,73 
0,53 
0,63 
0,51 
0,51 
0,51 
2 
0,40 
0,39 
0,40 
0,83 
0,71 
0,77 
0,90 
0,84 
0,87 
setzen. Sie dürften immerhin ein Beleg dafür sein, daß die 
Folin’sche Methode ein geeignetes Mittel ist, das Verhalten 
der verschiedenen Organextrakte gegenüber der Harnsäure zu 
verfolgen. Was diese Beziehungen selbst anbetrifft, so haben 
wir die Befunde älterer Autoren mittels dieser neuen Methode 
teilweise bestätigen können. Namentlich glauben wir, in 
Hoppe-Seyler’s Zeitschrift f. physiol. Chemie. XCII. HO
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.